1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Hörvergnügen ohne Kratzer

  8. >

KÖB stellt neue Medien vor – unter anderem USB-Sticks

Hörvergnügen ohne Kratzer

Metelen

Reichlich frischen Lese- und Hörstoff kaufte jetzt die katholische Pfarrbücherei passend zur Ferienzeit. Ganz neu im Angebot sind „Mobi“-Hörsticks. Auf den USB-Medien finden teils bis zu sechs Stunden lange Hörspiele Platz. Daneben hat das KÖB-Team spannende und zu Herzen gehende Belletristik-Romane und vor allem Medien für den Lesenachwuchs neu eingestellt – inklusive 20 neuen Tonies.

Von Dieter Huge sive Huwe

Alexandra Schaten (l.) und Alina Kleimann aus dem Team der KÖB präsentieren die Neuanschaffungen der Pfarrbücherei, darunter auch die USB-Hörbuchsticks. Foto: Dieter Huge sive Huwe

2000 Euro – das ist für die KÖB in Metelen eine erkleckliche Summe, mit der sich etlich neue Medien für den Bestand der kleinen, aber feinen Bücherei im Herzen des Ortes finanzieren lassen. 90 Prozent der Summe kamen vom Land NRW, den Rest finanziert die katholische Kirchengemeinde als Trägerin.

Frischen Lesestoff, ein nagelneues Hörvergnügen und reichlich Bücher für den Lesenachwuchs – darin investierte das Büchereiteam. Ganz frisch sind die sogenannten Mobi-Hörsticks, mit Hörbüchern besprochene USB-Sticks, die in jeden Computer und sogar in die Multimedia-Cockpits moderner Autos passen. Da steht stundenlangem Hörvergnügen bei der Fahrt in den Urlaub nichts mehr im Wege. Die Auswahl der Titel reicht von der „Sieben Schwestern“-Reihe von Lucinda Riley über Charlotte Link-Klassiker bis hin zur modernen Adaption der beiden Gangster-Jäger aus der Baker Street, „Sherlock Watson.“

Das KÖB-Team setzt mit dem neuen Medium bewusst auf die erwachsene Lesegeneration. Zusätzlicher Vorteil für die KÖB: Verkratzte CDs, die bislang üblichen Tonträger für die Hörspiele, gehören absehbar der Vergangenheit an.

Für die jungen Büchereibesucher gibt es 20 neue Tonies – Geschichten für Kinder, die sich mit einem speziellen Gerät abspielen lassen. Klassiker wie der Räuber Hotzenplotz sind darunter, aber auch zeitgemäß aufbereitete Märchen. „Wir hoffen, so die Kinder für Märchen interessieren zu können“, erläutert Alexandra Schaten aus dem Team.

Neben vielen aktuellen Belletristik-Angeboten aus dem Bereich Spannung oder auch fürs Herz legt die KÖB traditionell ihren Schwerpunkt auf Bücher für Kinder. Besonders beliebt sind bei den Mädchen und Jungen Buchreihen. „Die Schule der magischen Tiere“, die „City Spies“ oder auch die Elena-Pferdebücher von Nele Neuhaus finden sich unter den Neuerscheinungen. Dazu gesellen sich Sachbücher wie etwa das hochaktuelle Viren-Buch aus der „Was-ist-Was“-Reihe.

Entleihbar ist das alles bis zum 25. August zu den üblichen Öffnungszeiten (mittwochs von 15.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 18 bis 20 Uhr und sonntags von 10 bis 12 Uhr) . In den drei letzten Wochen der Sommerferien ist die Bücherei dann lediglich an den Sonntagen (10 bis 12 Uhr) geöffnet.

Am 4. August (Mittwoch) beteiligt sich die Pfarrbücherei mit einem „kunterbunten Spiele- und Bastelnachmittag“ am Metelener Ferienspaßprogramm. Von 15 bis 18 Uhr sind Mädchen und Jungen ab einem Alter von fünf Jahren eingeladen, in der Oase oder – bei gutem Wetter – auch draußen einen schönen Nachmittag zu erleben.

Startseite