1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Motorrad: 134 km/h im Tempo-70-Bereich

  8. >

Ochtruper Straße

Motorrad: 134 km/h im Tempo-70-Bereich

Metelen

Der Verkehrsdienst der Kreispolizei meldet zahlreiche Verstöße, die im Rahmen einer Kontrollaktion am Sonntag aufgefallen waren.

Am Sonntag kontrollierte die Polizei auf der Ochtruper Straße Motorradfahrer und Pkw. Foto: Sven Hoppe

Am Sonntag hat der Verkehrsdienst der Kreispolizei Steinfurt Motorrad-Kontrollen an der Ochtruper Straße durchgeführt. Dabei kam auch ein ziviles Video-Krad zum Einsatz. Bei mehreren motorisierten Zweirädern stellten die Beamten technische Veränderungen fest, die unzulässig waren. In drei Fällen wurde dabei der Austausch der originalen Brems- und Kupplungshebel bemängelt, die durch Hebel ausgetauscht wurden, die keine Genehmigungszeichen hatten. Bei diesen Hebeln handelt es sich oftmals um Produkte aus Asien, die in einschlägigen Portalen für ein Fünftel dessen angeboten werden, was namhafte Hersteller für geprüfte Hebel verlangen. Das Problem bei diesen nicht zugelassenen Hebeln ist zum Beispiel die Aluminiumlegierung. Stimmt diese nicht, können die Hebel ohne Vorwarnung abreißen, schreibt die Polizei in ihrer Pressemitteilung. Den Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Anzeige erstattet und eine Sicherheitsleistung erhoben, da die Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatten. Ein weiterer Schwerpunkt bei der Kontrolle lag auf der Überprüfung der zulässigen Geräuschpegel. An drei Fahrzeugen wurden Schallpegelmessungen durchgeführt. Eine Harley-Davidson wurde dabei zur technischen Beweissicherung sichergestellt, da an diesem Fahrzeug eine unzulässige Abgasanlage verbaut war. Ebenfalls stellten die Beamten einen Pkw sicher, bei dem unter anderem die erforderliche Bodenfreiheit nicht gegeben war. Im Rahmen der Geschwindigkeitsmessungen haben sechs Motorrad-Fahrer und zwei Pkw-Fahrer Anzeigen erhalten. Trauriger Rekordhalter war ein Pkw-Fahrer, der mit 134 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen wurde. Drei weitere Pkw-Fahrer erhielten wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen Verwarngelder. Auch in der Zukunft werde die Kreispolizei Steinfurt regelmäßig Motorradkontrollen im Kreis Steinfurt durchführen. Deshalb sollten sich Kradfahrende vor jeder Fahrt vergewissern, das ihr Fahrzeug in einem technisch einwandfreien und verkehrssicheren Zustand ist.

Startseite
ANZEIGE