1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Nach der Winterruhe auf die Waage

  8. >

Bundesfreiwillige helfen beim Zuchtprogramm

Nach der Winterruhe auf die Waage

Metelen

Im Artenschutzzentrum in der Metelener Heide gibt es seit Jahren ein Erhaltungszuchtprogramm für Feldhamster. Auch die drei Mitarbeiterinnen des Bundesfreiwilligendienstes (Bufdis) kümmern sich um die Nager. Das Zentrum sucht aktuell Nachfolger für dieses Trio.

Von Dieter Huge sive Huwe

Kerstin Lange scannt den Chip, der den Feldhamstern – wie bei registrierten Katzen – unter die Haut eingepflanzt wurde. So lassen sich die individuellen Daten jedes der Tiere verfolgen. Auch nach dem Aussetzen in der Natur sind sie den selten gewordenen Nagern zuzuordnen.Ira-Maria Amamitch stellt jedes Tier auf die Waage und notiert das Gewicht der Feldhamster nach ihrer Winterruhe. Foto: Dieter Huge sive Huwe

Von wegen verpennt! Die Feldhamster sind auch eine Woche, nachdem sie ihre Winterruhe beendet haben, bereits putzmunter. Die drei jungen Frauen haben denn auch alle Hände voll zu tun, um die putzigen Nager zum Frühjahrscheck aus ihren Boxen ins kleine Untersuchungszimmer zu bringen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE