1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Neue Blickwinkel auf den Heimatort

  8. >

Druckfrischer Fotokalender mit Luftaufnahmen

Neue Blickwinkel auf den Heimatort

Metelen

Der Heimatkalender ist erschienen. Die Fotoauswahl in der neunten Ausgabe des Kalenders zeigt dabei wieder das besondere Flair der Gemeinde aus vielen unterschiedlichen Perspektiven.

Theodor Klockenkemper hat dank seiner Drohnenkamera zum neuen Heimatkalender beigetragen. Hier ein Feldweg in Naendorf. Foto: Theodor Klockenkemper

Der Jahresweiser für das neue Jahr profitiert dabei im Besonderen von der fotografischen Mithilfe durch Theodor Klockenkemper. Dank seiner Aufnahmen ist es möglich, die Gemeinde auch einmal aus ganz anderen Blickwinkeln im Heimatkalender zu zeigen.

Die fünf stimmungsvollen und zur jeweiligen Jahreszeit passenden Luftbilder wurden dabei mit einer Drohne aufgenommen. Theodor Klockenkemper hat diese Aufnahmen teils aus seinem großen Archiv zur Verfügung gestellt und war zudem in den letzten Monaten viele Stunden mit seiner Drohne für den Heimatkalender in der Gemeinde unterwegs.

Fotomotiv Oktober: Sonnenaufgang in Naendorf Foto: Theodor Klockenkemper

So ist es in diesem Jahr möglich, Wege und Straßen der Gemeinde einmal aus einer anderen Perspektive zu zeigen. Im Januar beginnt der Kalender gleich mit einem winterlichen Motiv eines Feldwegs aus der Luft in Naendorf und im August ist eine interessante Aufnahme vom Kreisverkehr am Nordring zu sehen. Zudem ist es durch weitere Luftaufnahmen mit Blick vom Ochtruper Damm zum Schöppingener Berg, einem Sonnenaufgang in Naendorf und einer Weide an der Vechte gelungen den landschaftlichen Reiz der Gemeinde einzufangen.

Im neuen Almanach sind aber auch Fotos aus den gewohnten Perspektiven der Gemeinde zu sehen. Die typischen Fotomotive, welche die der Gemeinde ihren ganz eigenen Stil verleihen, wie die Vechte oder Plagemanns Mühle als Frühjahrs- und Wintermotiv, fehlen natürlich auch in der diesjährigen Ausgabe nicht. Weitere Fotomotive vom Metelener Springturnier, aus der Bült, einem Schaf in der Nähe des historischen Wallwegs und einem herbstlichen Motiv vom Ochtruper Damm runden das diesjährige Werk ab.

Erfreulich ist auch wieder in diesem Jahr, dass der Kalender durch ein Bild von Markus Jordan und drei weiteren Fotos von Thorsten Krude ergänzt wird. So ist es möglich, die Gemeinde aus vielfältigen Sichtweisen im Kalender zu präsentieren. Marc Laven, der den Kalender erneut herausgibt, freut sich über die Mithilfe von Fotofreunden aus dem Ort: „Interessante Fotomotive können gerne wieder an mediatura@t-online.de eingesendet werden. Als Prämie gibt es für jedes veröffentlichte Foto wahlweise einen Wand- oder Tischkalender im kommenden Jahr.“

Die Wand- und Tischkalender sind bei Buch und Schreibwaren Ewering (Schilden) sowie bei Tietmeyer (Deutsche-Post-Filiale) erhältlich. Der Tischkalender kostet 6,95 Euro, der Wandkalender 14,90 Euro.

Startseite