1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Rathausbesuch mit Martinshorn

  8. >

Drittklässler schauten sich in der Verwaltung um – und besuchten den Bezirksbeamten der Polizei

Rathausbesuch mit Martinshorn

Metelen

Kinderstimmen sind nicht so ganz häufig zu hören im Metelener Rathaus. Anders bei einem Besuch der Drittklässler der Grundschule. Die Mädchen und Jungen erkundeten die Verwaltung, lernten Wappen kennen und ließen auch einen Besuch beim Bezirksbeamten der Polizei nicht aus.

Von Dieter Huge sive Huwe

Gemeinsam mit Tanja Ernsting (l.) besichtigten die Drittklässler das Rathaus. Am Buntglasfenster konnten sie ihre neues Wissen über Wappen, das sie bei Gemeindearchivarin Sabine Jarnot gelernt hatten, gleich anwenden. Ganz schön laut, so ein Martinshorn. Etliche der Kinder hielten sich die Ohren zu, als Bezirksbeamter Dirk Pieske das Alarmhorn einschaltete. Foto: Dieter Huge sive Huwe

„Boah, krass, Alda!“ Viel mehr geht nicht als Ausdruck höchster Bewunderung bei einem Steppke, der die dritte Klasse besucht. Besagtem Jungen entfuhr es, als Dirk Pieske das Martinshorn seines Streifenwagens kurz einschaltete. Nur ein paar Meter entfernt zuckten die Mädchen und Jungen der 3b schon ein wenig zusammen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE