1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Wir turnen für das Christkind

  8. >

Matellia-Aktion am Heiligabend

Wir turnen für das Christkind

Metelen

Es gibt kaum einen aufregenderen Tag im Jahr als Heiligabend. Um den Mädchen und Jungen die Spannung ein wenig zu nehmen und die Wartezeit zu verkürzen, organisiert die Turnabteilung von Matellia Metelen seit einigen Jahren Spiel und Spaß am 24. Dezember. Zehn Familien nutzten diesmal das Angebot und die Geräte, welche die Matellia in der Halle an der Walkenmühle aufgebaut hatte.

Von Rike Herbering

So lange Seile hat die Tellerschaukel in der Kita nicht! Dieses Trio genoss den rasanten Flug auf dem Schaukelsitz.Was für ein Spaß, wenn der Papa für den Antrieb der flotten Rollbretter sorgt. Da vergessen diese beiden Steppkes sogar für einen Moment, dass Heiligabend ist. Allerlei Balancier und Turngeräte hatten die Organisatorinnen der Matellia-Turnabteilung vorbereitet. Foto: Rike Herbering

Wild und ausgelassen ging es am Freitag in der Turnhalle an der Walkenmühle zu. Dort nutzten Groß und Klein die Möglichkeit, sich vor dem Weihnachtsfest nochmals richtig auszutoben.

„Es ist inzwischen bereits das dritte Mal, dass wir die Aktion an Heiligabend anbieten“, blickt Clara Stücker von der Turnabteilung der Matellia zurück. „Gerade für die kleinen Kinder bietet sich das Angebot an, denn sie können dadurch die Aufregung vor der Bescherung loswerden“, erzählt die Metelenerin und wirft einen Blick in die Halle.

Zehn Familien mit Kindern im Alter von acht Monaten bis hin zum Grundschulalter tummeln sich dort. Sie nutzen das Angebot zum Toben und Spielen. Während ein kleines Mädchen fröhlich jauchzend eine an der Sprossenwand befestigte Matte herunterrutscht, wird ein Junge von seinem Vater auf einem Rollbrett durch die Turnhalle gezogen. Ein anderer Steppke balanciert mit der Hilfe seines Vaters eine an einem Barren befestigte Bank hinunter.

„Wir nutzen das Angebot in diesem Jahr zum ersten Mal und sind froh, uns dadurch die Zeit bis zur Bescherung etwas vertreiben zu können“ erzählt Carolin Gielen, die gerade mit ihren beiden Töchtern schaukelt. „Auch, dass wir uns so noch gemeinsam sportlich betätigen können, ist toll“, freut sich die Metelenerin. „Und großen Spaß macht es auch noch“, fügt ihre ältere Tochter lachend hinzu.

Auch im neuen Jahr soll die Aktion im Rahmen des Sonntagsturnens wieder angeboten werden. Jeweils von 10 bis 12 Uhr können Groß und Klein am 23. Januar., 20. Februar sowie am 20. März ohne vorherige Anmeldung in die Turnhalle an der Walkenmühle kommen.

Startseite
ANZEIGE