1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Metelen
  6. >
  7. Zeit-Schenker noch präsenter im Ort

  8. >

Der Hospizverein will in Metelen stärker Flagge zeigen

Zeit-Schenker noch präsenter im Ort

Metelen

Der Hospizverein ist zwar schon seit zwei Jahrzehnten auch in Metelen aktiv, aber dennoch vielen nicht im Bewusstsein. Daran wollen die Ehrenamtler, die Sterbe- und Trauerbegleitung anbieten, aber die auch ganz praktische Themen wie etwa Patientenverfügungen angehen, etwas ändern. Eine Arbeitsgruppe sucht nach Wegen, präsenter vor Ort zu sein.

Von Dieter Huge sive Huweund

Diese Arbeitsgruppe sucht nach Wegen, um den Hospizverein in Metelen noch stärker ins Bewusstsein zu rücken (v.l.): Henk van Aalderen, Veronika Lücking, Stefan Schmitz und (stehend) Dieter Lange Lagemann Foto: Dieter Huge sive Huwe

Hochsommer, mehr als 30 Grad im Schatten. Im Garten ein paar Häuser weiter springen Kinder laut juchzend ins Planschbecken, doch daheim ist Stille, Schluchzen, Tränen. Der Tod schert sich nicht ums Wetter. Er kündigt sich oftmals an, doch wenn er dann da ist, ringen die Gefühle bei den Hinterbliebenen miteinander: Hilflosigkeit, Trauer, bisweilen auch die verzweifelte Frage nach dem „Warum“. Halt finden viele in der Familie, doch ist längst nicht immer ein Ansprechpartner vor oder im Ort.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE