1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-steinfurt
  6. >
  7. Neue Heimat für 1000 Sanitäter

  8. >

Annegret Kramp-Karrenbauer: „Bundeswehr bleibt in Rheine verwurzelt“

Neue Heimat für 1000 Sanitäter

Rheine

„Rheine“ und „Bundeswehr“: Das klang in den vergangenen Jahren immer nach Abschied und Trennung. Jetzt hat Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer der Beziehung neues Leben eingehaucht.

Von Matthias Schrief

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer besichtigt mit Ulrich Baumgärtner (l.), Inspekteur des Sanitätsdienstes der Bundeswehr, und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn auf dem Appellplatz in Rheine die Truppen. Foto: Sven Rapreger

„Die Bundeswehr bleibt in Rheine. Und Rheine wird wieder ein starker Standort der Bundeswehr, ein starker Standort unseres Sanitätsdienstes. Ich freue mich, dass die Bundeswehr in Rheine, wo sie immer willkommen war, weiter verwurzelt bleibt.“ Das sagte Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer am Donnerstagvormittag bei einem feierlichen Appell zur offiziellen Indienststellung des Sanitätsregimentes 4 in der Theodor-Blank-Kaserne in Rheine-Bentlage.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE