1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. BSG beklagt Ungleichbehandlung

  8. >

Gebühren für die Schwimmhallennutzung

BSG beklagt Ungleichbehandlung

Nordwalde

Das Thema beschäftigt die BSG Nordwalde schon länger, eine geplante Satzungsänderung der Gemeinde lässt es erneut hochkochen: Es geht um die Gebühr, die die Bewegungs-Sport-Gemeinschaft für die Nutzung der Schwimmhalle zahlen muss. Auch ein Rechtsverfahren scheint nicht ausgeschlossen.

Von Vera Szybalskiund

Die neue Gebührensatzung für die Nutzung der Schwimmhalle hat für Unverständnis bei der Foto: Vera Szybalski

Die erste Reaktion, als sie im Vorstand zusammenkamen und über das Thema sprachen? „Völliges Unverständnis und Kopfschütteln“, sagt Heiko Wolfenstädter, der Vorsitzende der BSG Nordwalde. Seit Mitte dieser Woche beschäftigt den Verein die neue Gebührensatzung für die Nutzung der Schwimmhalle, die die Gemeinde beschließen will (wir berichteten). Dabei geht es der BSG nicht um die Erhöhung der Gebühren, sondern um einen Punkt, der der Bewegungs-Sport-Gemeinschaft schon länger missfällt: dass sie nicht die reduzierte Gebühr für örtliche Wassersportvereine bezahlen muss, sondern deutlich mehr. Anders als die DLRG.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE