1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Den Mut nicht verlieren

  8. >

Hochwasserkatastrophe: DRK-Ortsverein hilft und hält Kontakt

Den Mut nicht verlieren

Nordwalde

Die Hochwasserkatastrophe im Juli war ein einschneidendes Erlebnis für die Menschen in Schleiden. Mit den Folgen werden sie noch lange zu kämpfen haben. Beim Wiederaufbau helfen auch Nordwalder. „Die Hilfe aus Nordwalde ist extrem“, sagt Rolf Zimmermann vom DRK aus Schleiden.

Von Vera Szybalskiund

Rolf Zimmermann (l.) und Christoph Brodesser kennen sich schon länger. Foto: Vera Szybalski

Für viele Menschen war das eigene Haus von einem Moment auf den anderen praktisch unbewohnbar. „Die Hälfte hatte keine Heizung, die Hälfte keinen Strom. Kein einziges Restaurant mehr, kein Metzger, keine Bäckerei, kein Rewe“, erinnert sich Rolf Zimmermann vom dortigen DRK an die Situation in Schleiden nach der Hochwasserkatastrophe im Juli. Hunderte von Haushalten waren betroffen – viele haben bis heute und werden noch lange mit den Folgen zu kämpfen haben. „Was die Leute am meisten brauchen, ist Mut zum Weitermachen“, sagt Zimmermann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE