1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Große Ehre für Pasa Baylan

  8. >

DJK-Sportler des Jahres 2012

Große Ehre für Pasa Baylan

Nordwalde

2012 war das Jahr des Pasa Baylan: Deutscher Meister, Europameister und Weltmeister. Alles in einem Jahr. Das Comeback des Taekwondo-Großmeisters aus Nordwalde blieb auch dem katholischen DJK-Verband nicht verborgen. Der wählte Baylan zum „DJK-Sportler des Jahres 2012“.

Michael Schwakenberg

Jetzt bekam der Nordwalder, der in Münster bei DJK Germania Mauritz trainiert, Urkunde und Pokal überreicht. Und das nicht irgendwo, sondern im Schatten des Doms im bischöflichen Gartensaal, der auch „Kachelzimmer“ oder „das blaue Zimmer“ genannt wird. Ein Raum, der für die Öffentlichkeit so gut wie nie geöffnet wird.

Für Baylan einen Auszeichnung mit ganz besonderem Stellenwert: „Ich hätte nie gedacht, dass ich für meine sportlichen Leistungen irgendwann von einem Bischof geehrt werde.“ Das sei ein Tag in seinem Sportlerleben, den er nie vergessen werde, meinte er später. Das nicht zuletzt auch deshalb, da Weihbischof Dr. Stefan Zekorn „mit seinem respektvollen und bescheidenen Auftreten“ besonderen Eindruck auf ihn gemacht habe.

Baylan hatte sich schon 1985 aus dem Leistungssport zurückgezogen. Doch im vergangenen Jahr wollte es der 56-Jährige noch einmal wissen. Auf dem Weg zu seinen Titeln setzte er sich auch gegen zahlreiche jüngere Sportler durch.

Startseite