1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Keine Steuererhöhungen geplant

  8. >

Fragen und Antworten zu den Kosten des Bürgerzentrums

Keine Steuererhöhungen geplant

Nordwalde

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu einem neuen Bürgerzentrum sind gemacht, doch Fragen bleiben: Wie will die Gemeinde das Bürgerzentrum finanzieren? Droht eine Rückkehr in die Haushaltssicherung? Und wie sieht der weitere Zeitplan aus?

Von Vera Szybalski

So soll das neue Bürgerzentrum aussehen. Die Uding Projektmanagement GmbH plant das Gebäude. Die Kosten dafür schätzt das Büro derzeit auf 12,5 Millionen Euro. Die Gemeinde will einen Kredit in Höhe von 6,2 Millionen Euro aufnehmen. Foto: Uding Projektmanagement

Bis das neue Bürgerzentrum im Ortskern steht, wird es noch einige Zeit dauern. Auf dem Weg dahin hat die Gemeinde aber weitere Schritte gemacht: Die Phase der Vorentwurfsplanung ist abgeschlossen. Die erste Kostenschätzung der Uding Projektmanagement GmbH aus Lünen, die das Gebäude plant, liegt vor: Circa 12,5 Millionen Euro soll das Bürgerzentrum demnach kosten. „Die Summe hat erst einmal bei allen ein Schlucken verursacht“, sagt Bürgermeisterin Sonja Schemmann.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!