1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Kinder sollen Baum gestalten

  8. >

Förderverein verkauft Gelee und Geschenke

Kinder sollen Baum gestalten

Nordwalde

Der Baum des Fördervereins steht schon. Dass er bunt wird, dafür sollen die Schüler der Gangolfschule sorgen. Sie sind aufgerufen, selbst gestalteten Baumschmuck an die Tanne zu hängen. Am zweiten und dritten Adventssonntag verkauft der Förderverein zudem Glühweingelee und kleine Weihnachtsgeschenke.

wn

Der Förderverein verkauft Glühweingelee und kleine Geschenke.

Es ist eine verrückte Weihnachtszeit im Jahr 2020. „Und irgendwie auch eine traurige Adventszeit, besonders für die Kinder, deren leuchtende Augen man gerade in dieser Jahreszeit auf Weihnachtsmärkten, Nikolausfeiern und Winterwanderungen mit Freunden und Verwandten eigentlich erwarten würde“, schreibt der Förderverein der Gangolfschule im Pressetext. Vor diesem Hintergrund hat sich der Verein sehr darüber gefreut, dass er einen Baum der Aktion „Nordwalde zum Leuchten bringen“ bekommen hat. Der Baum steht bei Familie Bals am Meisengrund 3 im Vorgarten.

Der Förderverein wünscht sich, dass die Kinder der Schule den Baum über die Adventszeit mit selbst gestaltetem Baumschmuck bunt werden lassen. „Ob einlaminierte gemalte kleine Bildchen, bemalte Kunststoffchristbaumkugeln oder auch einfach ein paar Strohsterne“, teilt der Verein mit. „Hauptsache der Schmuck ist wetterfest, damit wir uns alle lange daran erfreuen können.“ Wer möchte, kann auch einen bemalten Stein mitbringen und ihn zu den anderen legen.

Verkauf auf Vertrauensbasis

Alle Kinder, die etwas Kreatives mitbringen, dürfen sich auch eine kleine Überraschung aus der Dose nehmen. Am morgigen Sonntag (6. Dezember) und dem dritten Adventssonntag (13. Dezember) gibt es dann ab circa 11 Uhr in der Einfahrt von Familie Bals selbst gekochten Glühweingelee und kleine Weihnachtsgeschenke vom Förderverein zu kaufen, solange der Vorrat reicht.

Das Ganze soll kontaktlos und auf Vertrauensbasis laufen. Auf einem Tisch steht dafür eine Spardose. Der Förderverein bittet alle, sich an die Abstandsregeln zu halten, falls sich mehrere Familien auf ihrem Sonntagsspaziergang dort treffen sollten.

Startseite
ANZEIGE