1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Viel Sonne und hohe Erträge

  8. >

Versammlung der Solar Nordwalde eG

Viel Sonne und hohe Erträge

Nordwalde

Ein sonnenreiches erstes Corona-Jahr hat der Solar Nordwalde eG wesentlich höhere Erträge beschert als geplant. Im laufenden Jahr wird erwartet, dass ein Ergebnis wie vorgesehen erreicht wird. Das berichteten die Verantwortlichen bei der Generalversammlung.

Von Rainer Nix

Sind sehr zufrieden mit der Bilanz der Solar Nordwalde eG (v.l.): Rainer Mensing, Sonja Schemmann (Aufsichtsrat), Tobias Roland und Andreas Holtfrerich. Foto: Rainer Nix

Die Solar Nordwalde eG betreibt an verschiedenen Orten insgesamt sieben Photovoltaikanlagen und ist mit dem Ergebnis des Jahres 2020 sehr zufrieden. Das bilanzierten Vorstand und Aufsichtsrat am Donnerstagabend auf der Generalversammlung im Parkhotel. Viel Sonne, hohe Erträge und nur wenige technische Störungen charakterisierten das erste Corona-Jahr.

Rund 384 000 Kilowattstunden (KWSt) waren ins Auge gefasst, doch der Ertrag fiel mit mehr als 425 800 KWSt wesentlich höher aus. „Wir lagen elf Prozent über dem Plan“, betonte Tobias Roland vom Vorstand. So können die 196 Mitglieder der Solar Nordwalde für 2020 mit der Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 3,5 Prozent rechnen. „Im laufenden Jahr prognostizieren wir ein Ergebnis auf Planniveau, da die Sonne sich bislang nicht so oft blicken ließ“, so Roland. Damit dürfte das Ergebnis bei circa 384 000 KWSt liegen.

Finanzielle Rückstellungen für Reinigung

Vorstandsmitglied Rainer Mensing stellte die technischen Details des Anlagenbetriebes in 2020/2021 dar. Die Solarmodule arbeiteten insgesamt sehr gut, Probleme gab es mit der Anlage auf einem Penny-Markt in Herne, wo eine Aufrüstung nötig wurde. „In jedem Jahr werden finanzielle Rückstellungen für die Reinigung der Anlagen gebildet“, erläuterte Mensing.

Da es bislang nicht notwendig war, sie säubern zu lassen, wurde auch in 2020 wieder eine positive Wirkung zugunsten des Betriebsergebnisses festgestellt. „Dass die Anlagen nach zehn Jahren Betrieb ohne Reinigung ein Rekordjahr hinlegen, ist sehr beachtlich“, stellte das Vorstandsmitglied fest. Andreas Holtfrerich wurde in sein Aufsichtsratsamt wiedergewählt. Fazit: Die Solar Nordwalde eG hat sich in den vergangenen Jahren etabliert und ist zukunftsfähig.

Startseite
ANZEIGE