1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. Wallfahrt „einmal umgekehrt“

  8. >

Seelsorgeteam aus Werl kommt

Wallfahrt „einmal umgekehrt“

Nordwalde

Eine Wallfahrt ist wieder möglich. Doch dieses Mal kommt das Werler Seelsorgeteam nach Nordwalde.

Eine Wallfahrt kann 2021 wieder stattfinden. Foto: Wallfahrtsteam Werl

„Die Corona-Pandemie hat so einiges im Jahr 2020 und auch noch in diesem Jahr „umgekehrt“. Leider mussten viele gewohnte Aktivitäten ausfallen, so auch die Wallfahrt nach Werl“, heißt es in einer Pressemitteilung. In diesem Jahr sehe es anders aus. Aber: Aufgrund der noch nicht ausgestandenen Pandemie und des Klosterumbaus in Werl habe das Seelsorgeteam aus Werl angeboten, in diesem Jahr nach Nordwalde zu kommen. Unter dem Thema „Atme du in uns, Heiliger Geist“ werde ein schöner Wallfahrtstag „einmal umgekehrt in Nordwalde verbracht“, schreiben die Organisatoren.

Die diesjährige Wallfahrt startet am 14. August (Samstag) um 11 Uhr. Treffpunkt für alle, die dabei sein möchten, ist der Kirchplatz der St. Dionysius Pfarrkirche.

„Anschließend erwartet uns wieder ein schöner Tag, mit einem tollen Programm, vielen Gesprächen und einer Rundum-Verpflegung“, informieren die Verantwortlichen. Das Programm ende um circa 17 Uhr.

Anmeldungen aller Wallfahrerinnen und Wallfahrer aus Wettringen, Horstmar, Altenberge, Borghorst, Laer und Nordwalde nehmen bis zum 1. August (Sonntag) Hildegard Laukötter unter der Telefonnummer 02573/23 70 oder Alfred Hille unter der Telefonnummer 02552/32 34 entgegen.

Startseite