1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nordwalde
  6. >
  7. War seiner Zeit voraus

  8. >

Vernissage zur Ausstellung von Bildern des Nordwalder Künstlers Hartwig Ammann

War seiner Zeit voraus

Nordwalde

Die Vernissage im Rahmen der Ausstellung „Zwischen den Stühlen“ mit Werken des 2019 verstorbenen Künstlers Hartwig Ammann war gut besucht. Die Ausstellungseröffnung mit klassischer Musik fand auf dem Gelände des Bispinghofes statt. Anschließend schauten sich die Gäste die Exponate des fast 30 Jahre lang in Nordwalde lebenden Künstlers im Speicher und Herrenhaus an.

Von Matthias Lehmkuhl

Ein Teil der Ausstellung von Bildern des Nordwalder Künstlers Hartwig Ammann im Herrenhaus erinnert mit Schülerarbeiten an ein Kunstprojekt der KvG-Gesamtschule. Foto: Matthias Lehmkuhl

Es war reiner Zufall, als Hartwig Ammann 1984 auf Nordwalde aufmerksam wurde und ein Jahr später in den Speicher des Bispinghofes zog. Denn vor 37 Jahren arbeitete der 2019 in Weimar verstorbene Künstler als Medien- und Freizeitpädagoge in einer diakonischen Bildungsstätte in Dortmund, die eigentlich auf dem Areal des Bispinghofes entstehen sollte. „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“, davon war der aus Naumburg an der Saale stammende Künstler überzeugt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!