1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. 18 Vereine erhalten Geld

  8. >

Spendenübergabe der Volksbank Ochtrup-Laer

18 Vereine erhalten Geld

Ochtrup/Wettringen

Vorweihnachtliche Spendenübergabe: Die Volksbank Ochtrup-Laer stellte 13 800 Euro bereit, die sie an 18 unterschiedliche Vereine aufteilte.

Von Martin Fahlbusch

Die Volksbank verteilte jetzt 13.900 Euro an 18 unterschiedliche Vereine. Foto: Martin Fahlbusch

Da konnte ja eigentlich nichts passieren – bei der vorweihnachtlichen Spendenübergabe der Volksbank Ochtrup-Laer an Organisationen und Vereine aus Ochtrup und Wettringen. So war die Freiwillige Feuerwehr genauso vertreten wie die Rettungsdienste, Pfarrer Stefan Hörstrup war anwesend und mit Hans-Joachim Felber auch ein Mitglied des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Wettringen, der zudem auch noch Banker ist. Das Spektrum der Bedachten war breitgefächert, ging von Menschen, die in der Flüchtlingshilfe anpacken, bis hin zu Musikgruppen, der Seniorenbetreuung, dem Hospizwesen und anderen sozialen und kirchlichen Diensten.

„Ich freue mich, dass ich Sie endlich mit meinem Vorstandskollegen Burkhard Kajüter nach den schwierigen Corona-Zeiten ganz unmittelbar wieder begrüßen darf“, freute sich Ralf Hölscheidt.

Das von den Anwesenden vertretene Ehrenamt liege sozusagen ganz nahe bei der Losung der Volksbank „Was einer nicht schafft, schafft man gemeinsam“.

Spendenempfänger

Immerhin konnten die beiden Volksbank-Chefs diesmal 13.900 Euro an 18 unterschiedliche Vereine und Organisationen aus Ochtrup und Wettringen verteilen. „Für Burkhard Kajüter und mich ist diese Präsenzveranstaltung auch eine Premiere, weil wir nach den personellen Vorstandsveränderungen der letzten Jahre Ihnen nun auch ganz persönlich für Ihr vielfältiges Engagement in Ochtrup und Wettringen danken können. Wir nehmen diese Gelegenheit gerne wahr, um mit Ihnen bei Kuchen sowie heißen und kalten Getränken ins Gespräch zu kommen und sie näher kennenzulernen“, so Ralf Hölscheidt.

Ehrenamt

Nach dieser kurzen Einführung und der Spendenübergabe saß man auch schnell mit den Anwesenden in immer wieder wechselnden Gesprächsrunden zusammen und auch die Vereinsvertreter nutzen untereinander diese willkommene Austauschmöglichkeit.

Startseite