1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. 22-Jährige bei Unfall schwer verletzt

  8. >

Feuerwehr befreite eingeklemmtes Opfer

22-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Burgsteinfurt

Eine 22-jährige Steinfurterin wurde am Freitagabend bei einem Pkw-Zusammenstoß auf der Ochtruper Straße schwer verletzt. Die Feuerwehr musste das eingeklemmte Unfallopfer aus ihrem Fahrzeug befreien.

Axel Roll

Aus bislang ungeklärter Ursache kam es am Freitagabend auf der Ochtruper Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Foto: Feuerwehr Steinfurt

Aus bislang ungeklärter Ursache stießen am Freitagabend gegen 18.30 Uhr auf der Ochtruper Straße in Burgsteinfurt, vom Kreisverkehr B54 in Fahrtrichtung Ochtrup, rund 500 m hinter der Carl-Benz-Straße, zwei Pkw zusammen. Wie die Polizei berichtet, landete ein Wagen bei dem Zusammenstoß im Graben. Einen 22-jährige Steinfurterin wurde so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste.

Der Fahrer des zweiten Pkw, ein 37-jähriger Ochtruper, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand leicht verletzt. Die Ermittlungen der Polizei laufen noch.

Die Ochtruper Straße war für die Bergungsarbeiten der Feuerwehr Steinfurt voll gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. Die 22-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß in ihrem Fahrzeug, einem VW, eingeklemmt. Nach der Bergung durch die Feuerwehr wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Unfallstelle wurde nach Abschluss der Unfallaufnahme gegen 21:50 Uhr wieder frei gegeben, wie die Polizei weiterhin mitteilt.

Die Steinfurter Feuerwehr war mit Einsatzkräften aus Borghorst und Burgsteinfurt vor Ort. Bevor die Kameraden die 22-Jährige aus ihrem Fahrzeug bergen konnten, musste der Wagen gegen Abrutschen in der Böschung gesichert werden. Danach wurde die Frau mit Rettungsschere, Spreizer und Rettungszylinder aus dem Fahrzeugwrack befreit. Die schwer Verletzte wurde dann mit dem Rettungshubschrauber Christoph zur weiteren ärztlichen Betreuung in ein Krankenhaus geflogen. Parallel hatten die Feuerwehrleute den Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt und die Straße für die Bergung ausgeleuchtet. Im Anschluss musste die Ochtruper Straße gereinigt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei bislang noch keine Angaben machen.

Startseite