1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. 25 Einsätze für die Mitglieder der Feuerwehr im Sturmtief

  8. >

Umgestürzte Bäume fordern die Einsatzkräfte

25 Einsätze für die Mitglieder der Feuerwehr im Sturmtief

OCHTRUP

Viel zu tun hatte die Feuerwehr während des Sturmtiefs Zeynep. Verletzt wurde niemand, größere Sachschäden blieben aus.

Umgestürzte Bäume, wie hier an der Erlenstraße, beschäftigen die Feuerwehrleute am Freitag und Samstag. Foto: Feuerwehr Ochtrup

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Ochtrup – und zwar sämtliche Löschzüge aus Ochtrup, Langenhorst und Welbergen – befanden sich aufgrund der Unwetterlage seit dem Freitagnachmittag im Dauereinsatz. Ausgelöste Brandmeldeanlagen, zwei technische Hilfeleistungen kleinerer Art, sowie 13 Einsätze aufgrund umgestürzter Bäume oder herabgestürzter Äste wurden bereits in den ersten Stunden des Sturms abgearbeitet. Die Gerätehäuser in allen drei Ortsteilen wurden gegen 19 Uhr durch die Einsatzkräfte dauerhaft besetzt, berichtet die Wehr. So war ein zeitgerechtes Ausrücken der Einsatzkräfte zu den unterschiedlichsten Einsatzstellen gewährleistet.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE