1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. 544 Ochtruper ohne Job

  8. >

Arbeitslosenzahlen im Februar

544 Ochtruper ohne Job

Ochtrup

544 Ochtruper ohne Job zählte die Bundesagentur für Arbeit im Februar. Stellt man die Zahlen denen im Januar gegenüber, so sind sie aktuell ganz leicht gesunken. Anders sieht allerdings der Vergleich zum Vorjahresmonat aus.

Anne Steven

Die Bundesagentur für Arbeit hat im Februar in Ochtrup 544 Menschen gezählt, die derzeit keine Arbeit haben. Foto: dpa

Die Zahl der Arbeitslosen in Ochtrup ist im Februar minimal gesunken. Waren im Januar noch 551 Töpferstädter ohne Job, lag ihre Zahl im vergangenen Monat bei 544. Ein Rückgang um 1,3 Prozent. Diese Zahlen teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag mit.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat gibt es allerdings mehr Arbeitslose in Ochtrup. Im Februar 2020 registrierte die Behörde 512 Personen ohne Job, immerhin 6,3 Prozent weniger als im Februar dieses Jahres. Von den derzeit 551 Arbeitslosen sind 296 Männer. 43 von ihnen gehören zur Gruppe der 15- bis 25-Jährigen, 106 sind 55 Jahre und älter.

Grundsicherung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II erhalten 360 Personen, eine weniger als im Januar. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind es aber 5,3 Prozent mehr. Damals lag die Zahl der Hartz-IV-Bezieher in Ochtrup bei 342.

Stellt man die Monate Januar und Februar dieses Jahres gegenüber, ist die Zahl der Kurzzeitarbeitslosen, die Leistungen nach SGB III beziehen, gesunken. 190 Personen waren es im Januar, 184 im Februar. Doch auch an dieser Stelle ist der Vergleich zum Vorjahresmonat deutlicher. Damals lag die Zahl der SGB-III-Bezieher in der Töpferstadt nur bei 170. Das sind 8,2 Prozent weniger als aktuell.

Startseite