1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Abschlussmeister lassen es krachen

  8. >

Schulsturm an der Realschule

Abschlussmeister lassen es krachen

ochtrup

Einen wahrlich farbenfrohen Schulsturm veranstalteten am Mittwoch die Zehntklässler der Realschule. Und auch der sportliche Aspekt kam im Programm der „Abschlussmeister 2019“ nicht zu kurz.

Irmgard Tappe und Mira Brüggemann

Zum Abschluss ihres Schulsturms veranstalteten die Zehntklässler der Realschule am Mittwoch ein kleines Holy-Festival. Zuvor hatten sie für Schüler und Lehrer in der Sporthalle ein buntes, sportliches Programm auf die Beine gestellt. Foto: Mira Brüggemann

In der Tat. Dieser Mittwoch war ein schweißtreibender Tag an der Städtischen Realschule. Das lag allerdings nicht nur an den sommerlichen Temperaturen. Und erst recht nicht daran, dass noch eine schwierige Klassenarbeit geschrieben wurde. Von derartigem Ballast waren die Abschlussklassen inzwischen befreit. Am Mittwoch war Schulsturm angesagt. Und dafür hatten die Schulstürmer unter dem Motto „Abschlussmeister 2019“ allerlei sportliche Herausforderungen vorbereitet.

„So ein Schulsturm, das ist ein absoluter Höhepunkt im Schülerleben“, sagte Schulleiterin Doris Nollen-Kuhlbusch, während sie mit dem Kollegium, den Schulsekretärinnen und allen jüngeren Jahrgängen gespannt auf das Programm in der Sporthalle wartete. Dann der Anpfiff des Moderatorenteams Aysha El Zoobi und Max Hindersmann sowie der schwungvolle Einzug der sechs Zehnerklassen, bei denen es sich laut Aysha um die „geilsten Klassen auf Erden“ handelt.

Dass danach Lehrer Daniel Rama und einige jüngere Schüler mit Promille-Brille auf der Nase – aber natürlich ohne Promille-Wert im Blut – einen Parcourslauf mit Hindernissen bewältigen mussten, war nur eine der anstehenden Herausforderungen an diesem Morgen.

Witzig und zugleich spannend war auch das Quiz, bei dem der Geist gefordert war. Einige Lehrer konnten paarweise unter Beweis stellen, was sie alles wissen – oder was sie nicht wissen. Zuerst bekam jedes Quiz-Duo Rasierschaum in die Hand gesprüht. Dann stellten Aysha und Max die Fragen. Wer zuerst die Antwort wusste, durfte seinem Quizpartner „mit Schmackes“ eine Ladung blütenweißen Rasierschaum ins Gesicht reiben.

Als letztes Spiel stand noch ein Dart-Duell zwischen Lehrern und Schülern an, bei dem sie auf bunte Ballons, die an der Wand hingen, zielen mussten.

Als Dankeschön verschenkten die Schüler auch noch Bier und Wein an die Lehrer, dafür, dass sie ihnen diesen Tag ermöglicht und bei ihrer nun vollendeten Schullaufbahn unterstützt haben.

Für die jüngeren Schüler war der Schultag nach einem letzten Tanz mit den Zehntklässlern dann zu Ende, da sie nach der vierten Stunde Hitzefrei bekamen.

Die Realschulabsolventen haben sich aber noch eine Kleinigkeit ausgedacht, denn es wurde richtig bunt, als die Entlassschüler im Anschluss hinaus auf die Rasenfläche stürmten und ein Holy-Festival veranstalteten. Wie eine kunterbunte Wolke wirbelten die Farben auf Kommando durch die Luft und nebelten die Schüler ein. Von Kopf bis Fuß strahlten die Mädchen und Jungen in diffuser Farbenpracht. Ein Glück, dass sich die Farben leicht herauswaschen lassen. Bei dem Anblick wurden die Handys gezückt und Erinnerungsfotos gemacht. Ja, die Abschlussmeister 2019 hatten einen fantasiereichen Schulsturm auf die Beine gestellt.

Zum Thema

Am morgigen Freitag bekommen die Entlassschüler ihre Zeugnisse und abends steht der Abschlussball auf dem Programm.

Startseite