1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Auszeichnung für 295 Jahre Vereinstreue

  8. >

Spielmannszug Weiner-Schützen ehrt langjährige Mitglieder

Auszeichnung für 295 Jahre Vereinstreue

Ochtrup

295 Jahre Vereinstreue galt es jetzt beim Spielmannszug Weiner-Schützen auszuzeichnen. Im Stadtmusikhaus wurden dazu viele Urkunden und Orden an Jung und Alt übergeben. Im Vorfeld ließen 33 Mitglieder im Rahmen der Mitgliederversammlung die vergangene zwei Pandemie-Jahre Revue passieren.

Der Spielmannszug Weiner-Schützen zeichnete jetzt seine Mitglieder aus. Bereits seit 55 Jahren halten Benno Wieling (2.v.l.), Helmut Harenbrock (r.) und Edgar Wiggenhorn (nicht im Bild) den Spielleuten die Treue. Karin Dusmann (nicht im Bild) kommt auf 40 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrungen nahm Vorsitzender Jürgen Reschke (3.v.r.) vor. Ausgezeichnet wurden zudem (v.l.) Jana Thiemann, Simon Türk, Insa Kuhmann, Lenya Uesbeck, Bernd Holtmann, Robin Beunink, Nils Beunink, Janne Kemper, Tobias Bussmann, Paul Vollenbröker, Daniel Herding, Jens Stohldreyer sowie (vorne v.l.) Sofia Büter und Johanna Vasin. Nicht im Bild sind Nico Lohlammert und Sophie Böcking. Foto: Simone Uesbeck

Das Coronavirus hat auch im Spielmannszug Weiner-Schützen seine Spuren hinterlassen. „In diesem Jahr wird es aber wahrscheinlich wieder ein Stück Normalität geben“, schreibt der Verein in seinem Pressebericht. „Wir dürfen 2022 auf vier Schützenfesten spielen“, richtet sich der Blick der Spielleute nach vorn.

Deshalb gelte es nun, den Spielbetrieb so schnell wie möglich wieder aufzunehmen. Registerproben laufen demnach schon seit November, um neue Märsche einzustudieren. Seit vergangener Woche gehört auch die gemeinschaftliche Probe am Samstagnachmittag wieder zum Programm der Musikerinnen und Musiker.

Für das kommenden Jahr planen sie ein gemeinsames Konzert mit dem Blasorchester Metelen. Zudem steht für Jugendliche ab 16 Jahren in Begleitung und die Erwachsenen eine dreitägige Spielmannszugfahrt nach Köln an. Die Jugendlichen unter 16 Jahren dürfen sich auf ein Wochenende oder eine Tagestour freuen. Aktuell gehören 25 Jugendliche dem Verein an, einige bereits als aktive Mitspieler. Hinzu kommen 26 erwachsene aktive Mitglieder. Damit auch das äußere Erscheinungsbild der Vereinsmitglieder nicht zu kurz kommt, wird der Spielmannszug zeitnah einige Uniformen neu anfertigen lassen.

Doch zunächst wurden die Spielleute jetzt im Rahmen der Mitgliederversammlung für ihre Vereinstreue ausgezeichnet. Vorsitzender Jürgen Reschke und der zweite Schriftführer Daniel Herding überreichten zwölf Mal den Anstecker für fünfjährige Mitgliedschaft an Nico Lohlammert, Sophie Böking, Paul Vollenbröker, Janne Kempers, Insa Kuhmann, Robin Beunink, Nils Beunink, Johanna Vasin, Tobias Bussmann, Jana Thiemann, Lenya Uesbeck und Sofia Büter. Außerdem wurden Daniel Herding, Jens Stohldreyer und Simon Türk für ihre zehnjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Bereits 40 Jahre beim Spielmannszug Weiner-Schützen ist Karin Duesmann. „Das ist schon eine lange Zeit und für eine Frau in diesem Verein ungewöhnlich“, schreiben die Spielleute. Auch sie wurde mit der Ehrennadel des Spielmannszuges und des Volksmusikerbundes ausgezeichnet. Noch mehr Vereinsjahre auf dem Buckel haben Benno Wieling, Helmut Harenbrock und Edgar Wiggenhorn. Jeder von ihnen ist 55 Jahre Mitglied im Verein. „Alle drei sind Jahrzehnte lange Vorstandsmitglieder, auch hinter den Kulissen immer aktiv und bei jedem Anliegen mit Rat und Tat zur Stelle“, heißt es im Pressebericht. Dies sei nicht selbstverständlich, weshalb sie zu den Vorbildern des Spielmannszugs zählten.

Ansprechpartner für den Spielmannszug Weiner-Schützen ist Vorsitzenden Jürgen Reschke (Telefon 0 25 53 / 56 96).

Startseite
ANZEIGE