1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Barbara Grave ist neue Vorsitzende

  8. >

Versammlung des Kirchenchores Welbergen

Barbara Grave ist neue Vorsitzende

Ochtrup

Die Hauptversammlung des Kirchenchores Welbergen musste im vergangen Jahr coronabedingt ausfallen. Nun haben die Sängerinnen und Sänger des Ensembles diese aber nachgeholt und gleich eine neue Vorsitzende gewählt.

Der Kirchenchor Welbergen hat eine neue Vorsitzende: Barbara Grave (2.v.r.) trat die Nachfolge von Roswitha Schürmann (r.) an. Das Ensemble hat darüber hinaus seit einiger Zeit mit Tomasz Łuszczek (4.v.r.) einen neuen Chorleiter. Im Rahmen der Hauptversammlung wurden mit (v.l.) Ferdi Becker, Margret Holtmannspötter, Hans Rengers, Anneliese Hinkers, Paula Mathmann, Klärchen Lindermann und Maria Weßels einige Jubilare geehrt. Foto: Antonius Fehlker

Die Hauptversammlung des Kirchenchores Welbergen musste im vergangen Jahr coronabedingt ausfallen. Nun haben die Sängerinnen und Sänger des Ensembles diese aber nachgeholt und gleich eine neue Vorsitzende gewählt.

„Wir sind froh, dass wir in diesem Jahr – wenn auch früher als sonst – eine Versammlung durchführen können“, wird die scheidende Vorsitzende Roswitha Schürmann in einem Pressebericht des Chores zitiert. Am Montagabend tagten die Sängerinnen und Sänger im Pfarrheim „Die Brücke“. Roswitha Schürmann leitete den Chor fünf Jahre. „Jetzt übergab sie den Führungsstab an Barbara Grave, die einstimmig gewählt wurde“, heißt es in dem Bericht. Die zweite Vorsitzende, Gaby Hoffstedde, richtete Dankesworte an Roswitha Schürmann und überreichte einen Blumenstrauß.

Auch die weiteren anstehenden Wahlen zum Vorstand gingen zügig über die Bühne. Einstimmig wurden laut Pressebericht Schriftführerin Maria Weßels und Notenwart Antonius Fehlker in ihren Ämtern bestätigt. Auch die langjährigen Unterkassierer Hedwig Hannekotte und Horst Herking wurden einstimmig gewählt. Das Amt der Kassenprüfer übernehmen Steffi Tappe und Inge Jordan.

Auf das Verlesen des Protokolls und des Jahresberichts von Schriftführerin Maria Weßels folgte der Kassenbericht von Kassierer Bernhard Weßels. Die Kassenprüfer Anna Bierbaum und Verena Gehring bescheinigten ihm eine einwandfreie Kassenführung. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.

Der neue Chorleiter Tomasz Łuszczek dankte dem Chor für die geleistete Arbeit, besonders für die Unterstützung bei den Sonntagsgottesdiensten. „Am Anfang war es schwer für mich, auch wegen der Sprache und dann noch das Einhalten der Corona-Regeln. Es macht mir viel Spaß mit euch. Ich hoffe, dass die Normalität bald kommt,“ wird Tomasz Łuszczek in dem Bericht zitiert.

Als erste Amtstätigkeit zeichnete die neue Vorsitzende sieben Sängerinnen und Sänger für ihre langjährige aktive Chorarbeit aus. Sie überreichte Klärchen Lindermann (65 Jahre), Anneliese Hinkers (50 Jahre), Margret Holtmannspötter (50 Jahre), Paula Mathmann (50 Jahre), Maria Weßels (50 Jahre), Hans Rengers (40 Jahre) und Ferdi Becker (25 Jahre) jeweils ein Präsent und einen Blumenstrauß.

Startseite