1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Bauarbeiten sind im Zeitplan

  8. >

Feuerwache

Bauarbeiten sind im Zeitplan

Ochtrup

Bauamtsleiterin Karin Korten hat im Fachausschuss einen Überblick über den aktuellen Stand zum Neubau der Feuerwache an der Prof.-Gärtner-Straße gegeben. Soweit sind die Arbeite im Zeitplan.

Von Alex Piccin

Der Altbau an der Feuerwache ist inzwischen eingerüstet und wird saniert. Foto: Alex Piccin

Die Rohbauarbeiten an der Fahrzeughalle für den Neubau der Feuerwache Ochtrup sind größtenteils abgeschlossen, ebenso wie die Arbeiten zur Schadstoffsanierung im Altbau. Darüber informierte Bauamtsleiterin Karin Korten in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses. Der Übungsturm ist bis zur obersten Decke betoniert, der Dachdecker hat mit den Dachabdichtungsarbeiten begonnen. Beim Flachdach der Fahrzeughalle wurde bereits der Kies aufgebracht, es folgt jetzt das Herstellen des Gründachs. Die Rohinstallationen (Elektro, Heizung, Sanitär und Lüftung) sind soweit fortgeschritten, dass zurzeit der Innenputz hergestellt wird.

Weitere Vergaben in der übernächsten Ratssitzung

Der Altbau ist eingerüstet, es laufen die Zimmererarbeiten sowie die Sanierung der Fassade. „Die Dachdecker- und Klempnerarbeiten für das Steildach des Altbaus werden Hand in Hand mit dem Zimmerer ausgeführt, sodass das Gebäude nicht allzu lange offen steht“, so Korten. „Als Nächstes sind dann im Neubau die Estricharbeiten, der Einbau des Rüttelbodens in der Fahrzeughalle sowie die Fliesenarbeiten in der Waschhalle und in den Sanitärbereichen an der Reihe.“

Die weiteren Arbeiten wurden ausgeschrieben. Eine Vergabe ist in der Ratssitzung am 28. September (Mittwoch) vorgesehen. Für den 22. September (Donnerstag) ist ein Richtfest geplant.

Startseite
ANZEIGE