Mitstreiter gesucht

Besonderes Konzertprojekt

Ochtrup

Der „Junge Chor“ der evangelischen Kirchengemeinde sucht für ein ganz besonderes Konzertprojekt musikalische Verstärkung.

wn

Musikalische Verstärkung sucht der „Junge Chor“ für ein Konzertprojekt. Foto: Mathias Kophamel

Seit 2012 gibt es in der evangelischen Kirchengemeinde den „Jungen Chor“ und seine Begleitcombo: Regelmäßig treffen sich einige junge Mädchen und engagierte Musiker unter der Leitung von Julia Kophamel und Sabine Klups-Baller beziehungsweise Günter Baller für die Combo, um die Elf-Uhr-Gottesdienste der Kirchengemeinde, die für Jung und Alt konzipiert sind, musikalisch zu gestalten.

Im Laufe der Zeit haben sich beide Gruppen zu festen Größen der Gemeinde etabliert. Nun wollen die Sängerinnen und Musiker ein besonderes Konzertprojekt starten. Gemeinsam soll die „Missa4you(th)“ des zeitgenössischen Komponisten Tjark Baumann einstudiert und in einem Benefizkonzert zugunsten des Projekts „Casa da Crianca“ aufgeführt werden. Das Konzert soll am 29. März in der evangelischen Kirche in Ochtrup aufgeführt werden.

Im Projekt „Casa da Crianca“ in Campina Grande, Brasilien, werden etwa 200 Kinder aus den Elendsvierteln im Alter bis zu sechs Jahren, versorgt und in die Grundkenntnisse der Bildung eingeführt, die sie sonst nicht bekommen würden. Die Casa ist für die Kinder der Slums ein zweites Zuhause, in dem sie liebevoll betreut werden, während ihre Eltern einer geregelten Arbeit nachgehen. Durch die Fürsorge in der Casa wird verhindert, dass die Kinder tagsüber die Zeit unbeaufsichtigt in den Elendsvierteln verbringen müssen.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt zur Unterstützung der „Casa da Crianca“ von Dominik Becker aus Ochtrup, der als Baby selbst an den Pforten des Casa ausgesetzt wurde und so die Chance erhielt, in einer behüteten Umgebung aufzuwachsen.

Die „Missa4you(th)“ von Tjark Baumann ist eine Popmesse voller schmissiger Rhythmen und wunderschöner Melodien, so die Veranstalter in ihrer Pressenotiz. Sie kann zweistimmig, aber auch drei-bis vierstimmig aufgeführt werden. Ihre Musiksprache ist eingängig und für den Laien wie für den erfahrenen Chorsänger gleichermaßen reizvoll.

Das Werk eignet sich also auch gut für Einsteiger, die noch über keine oder wenig Chorerfahrung verfügen. Als Begleitinstrumente sind Klavier, Schlagzeug, Saxophon, Gitarren und E-Bass vorgesehen. Es liegen bereits die Zusagen erfahrener Musiker vor, die sich ehrenamtlich an diesem Projekt beteiligen wollen.

Unter www.youtube.com/watch?v=Zll_h6T7UIo findet sich im Internet ein Trailer, der Interessierten einen ersten Eindruck über die Musik vermitteln kann.

Nun wollen die Verantwortlichen für dieses besondere Chorprojekt um Mitstreiterinnen und Mitstreiter werben: Gesucht werden junge und jung gebliebene Sängerinnen und Sänger, die Lust haben, bei diesem befristeten Projekt und der Aufführung dieser Messe für einen guten Zweck mitzuwirken. Die Proben finden ab dem 8. Januar (Mittwoch) immer mittwochs von 17.30 Uhr bis 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in Ochtrup statt.

Informationen dazu erhält man telefonisch bei Julia Kop­hamel (0 25 53 / 9 31 95 12), Sabine Klups-Baller (0 25 53 / 83 21) oder im evangelischen Gemeindebüro (0 25 53 / 54 44). Ansonsten laden die Veranstalter auch einfach dazu ein, zur ersten Probe am 8. Januar um 17.30 Uhr direkt im evangelische Gemeindehaus vorbeizuschauen.

Startseite