1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Bewegung an der frischen Luft

  8. >

Sportabzeichen

Bewegung an der frischen Luft

Ochtrup

In Ochtrup können Sportlerinnen und Sportler wieder fürs Sportabzeichen trainieren. Erste Prüfungen wurden bereits abgenommen, berichtet das SPAZ-Team, und weitere Teilnehmende sind willkommen.

Helfen bei den Vorbereitungen fürs Sportabzeichen: Andre Thebelt und Andrea Grotegerd Foto: Daniela Müller

Die Inzidenzzahlen sinken, die Temperaturen steigen und es gibt immer mehr Lockerungen. Die ersten Sportabzeichen wurden bereits erfolgreich im Ochtruper Stadion abgenommen. Das SPAZ-Team freut sich jetzt auf weitere interessierte Sportlerinnen und Sportler.

Insgesamt vier Mitglieder des SPAZ-Teams besitzen außerdem eine Lizenz zur Abnahme des Deutschen Sportabzeichens für Menschen mit Behinderungen. „Speziell für diese Abnahme wurde ein Leistungskatalog entwickelt, in dem für alle Behinderungsklassen angepasste Übungen ausgearbeitet wurden. Dies macht es möglich, dass jeder Mensch nach seinen individuellen Voraussetzungen gleichberechtigt das Deutsche Sportabzeichen erwerben kann“, heißt es in einem Pressebericht.

Gerade in der Pandemiezeit fehle die sportliche Aktivität. Das Sportabzeichen könne da Abhilfe schaffen. Ob als Familienunternehmung – oder, um einfach mal wieder etwas anderes zu sehen. An der frischen Luft werde dem Körper durch Bewegung Energie zurückgebracht.

Interessierte können jeden Dienstag zwischen 17 und 19 Uhr die vier Disziplinen Koordination, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer trainieren und auch ihre Prüfungen ablegen. „Selbstverständlich erfolgt die Durchführung unter den geltenden Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen. Auf dem gesamten Gelände des Stadions besteht eine Maskenpflicht“, schreibt das SPAZ-Team. Durch die große Trainingsfläche bestehe die Möglichkeit, dass mehrere Gruppenkonstellationen zeitgleich trainieren können. Sichergestellt sei zudem, dass diese Gruppen keinen Kontakt zueinander haben.

Anmeldungen:

Interessierte Sportlerinnen und Sportler können sich per E-Mail an SPAZ-ochtrup@gmx.de für eine Trainingseinheit anmelden. Neben dem Vor- und Nachnamen sollten in der Anmeldung die Wohnadresse, das Geburtsdatum und eine Telefonnummer genannt sein. Personen, welche das Sportabzeichen für ein Studium, eine Ausbildung, eine Weiterbildung oder Ähnliches benötigen, werden darum gebeten, dies in der Anmeldung anzugeben, damit sie bevorzugt berücksichtigt werden können. Personen mit einer Behinderung sollten zudem ihre Behinderungsklasse hinzufügen. Ein Training ist nur mit einer Anmeldung möglich. Anhand dieser wird die Trainingszeit individuell auf die Teilnehmenden aufgeteilt. Die individuelle Trainingszeit und weitere Informationen erhalten die Sportlerinnen und Sportler per E-Mail.

Startseite