1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Corona-Infektionen bei Bewohnern und Mitarbeitern

  8. >

Kardinal-von-Galen-Haus

Corona-Infektionen bei Bewohnern und Mitarbeitern

Ochtrup

Nach den Coronainfektionen in den Altenheimen in Ochtrup meldet das Kardinal-von-Galen-Haus in der Piusstraße nun ebenfalls Infizierte.

Auch im Kardinal-von-Galen-Haus Foto: Tectum Caritas

„Betroffen sind sieben Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Haupthaus, dem ambulantbetreuten Wohnen sowie drei Mitarbeitende“, wird Einrichtungsleiterin Elisabeth Helmich in einer Pressemitteilung der Tectum Caritas zitiert.

Bisher milde Krankheitsverläufe

Alle Infizierten seien geboostert und zeigten bislang kaum Symptome. „Wir sind sehr zuversichtlich“, so Helmich. Durch Flächentests im Umfeld durch das Kreisgesundheitsamt werde versucht, weitere Infektionen auszuschließen. Bisher sei das Haus sehr gut durch die Pandemie gekommen – unterstützt durch eine hohe Impfquote von 100 Prozent bei den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie 95 Prozent in der Mitarbeiterschaft.

Dienstplanabdeckung gesichert

Die Dienstplanabdeckung stelle aktuell noch kein Problem dar. Alle Bewohnerinnen und Bewohner würden gut betreut. Die Verantwortlichen rechnen jedoch damit, dass sie absehbar auf Verstärkung aus anderen Einrichtungen und Diensten der Tectum zurückgreifen müssen, insbesondere da die Personaldecke zusätzlich durch andere Erkrankungen belastet sei. „Hier ergab eine Abfrage in den anderen Einrichtungen, zum Beispiel den Werkstätten, eine tolle Resonanz“, freut sich Inge Wedmann-Pelka, Bereichsleitung Wohnen der Tectum, über eine große Solidarität zwischen den Caritas-Einrichtungen.

Startseite
ANZEIGE