1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Ein Acker als Paradies für Insekten

  8. >

Hegering und LOV legen Blühflächen an

Ein Acker als Paradies für Insekten

Ochtrup

Noch staubt es, aber bald summt es: An der verlängerten Niedereschstraße kurz hinter dem Ortsschild haben der Hegering und der LOV eine Ackerfläche bearbeitet und Wildblumen gesät. In wenigen Wochen soll die Blütenpracht bereits erkennbar sein. Die Fläche dient dann auch als Rückzugsort für Vögel und Wildtiere – aber nicht für Menschen.

Von Alex Piccinund

Gerard Derkman (l.) stellt seinen etwa 4000 Quadratmeter großen Acker regelmäßig zur Verfügung. Der Hegering um Hermann Schwartbeck (r.) und der LOV mit Thomas Stücker verwandeln diesen in eine große Blühfläche. Foto: Alex Piccin

Gerard Derkman steht gespannt an der Nieder­eschstraße, wenige hundert Meter außerhalb des Ortskerns. Ein Trecker gräbt eine gut 4000 Quadratmeter große Fläche um, die er dem Landwirtschaftlichen Ortsverband (LOV) und dem Hegering zur Verfügung gestellt hat. Dort soll in ein paar Wochen ein bunter Blühacker zu sehen sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE