1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Eine Diakonin macht den Anfang

  8. >

Evangelische Kirchengemeinde

Eine Diakonin macht den Anfang

Ochtrup

Jennifer Feldevert-Höveler wird am Sonntag in ihr Amt als Diakonin in die evangelischen Kirchengemeinde eingeführt. Doch das ist nicht die einzige Neuerung, die in naher Zukunft auf die Gemeindeglieder wartet. Die Kirchengemeinde will neue Wege gehen.

Anne Steven

Jennifer Feldevert-Höveler wird am morgigen Sonntag in ihr Amt als neue Diakonin der evangelischen Kirchengemeinde Ochtrup-Metelen eingeführt. Foto: Anne Steven

„Was wir vorhaben, ist etwas ganz Besonderes.“ Pfarrerin Imke Philipps ist die frohe Erwartung beim Pressegespräch am Freitagmorgen ebenso anzumerken wie Matthias Hövelmann, Theologischer Vorstand im Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Steinfurt-Coesfeld-Borken, und Jennifer Feldevert-Höveler. Letztere absolviert seit Februar dieses Jahres ein berufsbegleitendes Studium, um sich zur Diakonin ausbilden zu lassen. Anstellungsträger ist das Diakonische Werk. Am morgigen Sonntag soll die 40-Jährige in ihr neues Amt eingeführt werden. Doch das ist nur der Startschuss für noch größere Veränderungen, die in der evangelischen Kirchengemeinde Ochtrup-Metelen anstehen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE