1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Einstieg in die musikalische Postproduktion

  8. >

Angebot des Jugendcafés Freiraum

Einstieg in die musikalische Postproduktion

Ochtrup

Zu einem spannenden Projekt lädt das Jugendcafé Freiraum ein. Das „Clash of Beats“-Team aus mettingen kommt für eine Wochenendaktion nach Ochtrup.

Während des „Clash-of-Beats“-Projektes lernen die Teilnehmenden, selbst ihre Werke digital aufzuarbeiten. Foto: Ralf Küper

In den vergangenen drei Jahren zählte während der Herbstferien beim „Clash of Beats“ (COB) in Mettingen dank einer Kooperation auch immer eine Gruppe Ochtruper Jugendliche zu den Teilnehmenden. Nun ist es dem Jugendcafé Freiraum gelungen, das COB-Team für eine Wochenendaktion vom 10. bis 11. Dezember nach Ochtrup zu holen, heißt es in einer Pressemitteilung. Darüber freuen sich besonders einige Jugendliche, die seit längerem im Freiraum das Tonstudio nutzen, um ihre eigenen Songs aufzunehmen.

Das Projekt wendet sich an alle Jugendlichen ab zwölf Jahren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können Anfänger beim Songwriting, Rappen oder an ihrem Instrument sein. „Hauptsache sie haben Lust und lassen sich mit ihrem musikalischen Interesse auf den ‚Clash of Beats‘ ein“, schreibt das Freiraum-Team.

Profis aus dem Bereich „Songwriting, Rap & Recording“ perfektionieren mit den Jugendlichen ihre Texte und ihre Skills. COB schafft eine Plattform, auf der sie mit anderen Teilnehmenden gemeinsam neue Tracks schreiben, eigene Beats bauen und die Songs professionell aufnehmen können. Das COB-Team hilft den Jugendlichen, ihre kreativen Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Zusätzlich lernen sie den Einstieg in die Audioproduktion und erfahren etwas über die Möglichkeit, ihre eigenen Tracks auch zu Hause mit wenig Equipment selbst aufzunehmen und zu mischen. Zum Abschluss können alle zusammen mit einer Künstlerin auch ein Logo zu ihrem Musikprojekt entwickeln, es gestalten und mittels Plottertechnik auf ein T-Shirt übertragen.

Innerhalb der Workshops lernen die Teilnehmer sowohl von und mit Profis als auch neue Leute kennen, mit denen sie auch gemeinsam ein Feature starten und kreativ werden können.

Nach aktuellem Stand der Coronaregelungen wird die Aktion in 3G durchgeführt: getestet, genesen oder geimpft. Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund der Schultestung als getestet. Am Samstag startet die Aktion mit einem beaufsichtigten Selbsttest.

Die Teilnahme ist kostenlos. „Clash of Beats“ ist ein Projekt des Jugendcafé Freiraum und wird gefördert durch den LWL. Am 10. Dezember (Freitag) dauert das COB-Projekt von 15 bis circa 20 Uhr und am 11. Dezember (Samstag) von 11 bis 19 Uhr. Infos und Anmeldungen gibt es online.

Startseite
ANZEIGE