1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Endlich ein Gefühl von Sicherheit

  8. >

Erste Corona-Impfung im Carl-Sonnenschein-Haus

Endlich ein Gefühl von Sicherheit

Ochtrup

Die ersten Ochtruper sind gegen das Corona-Virus geimpft. Das Carl-Sonnenschein- und das Ferdinand-Tigges-Haus erhielten am Tag vor Silvester die ersten Dosen des Impfserums, die früh am Morgen mit einem Kühltransporter angeliefert wurden. Der Vorsitzende des Bewohnerbeirates, Bernhard Freermann, bekam als erster die Spritze.

Marion Fenner

Bernhard Freermann aus dem Carl-Sonnschein-Haus ist der erste Ochtruper, der von Dr. Christian Kalbfleisch gegen das Coronavirus geimpft wurde Foto: Marion Fenner

Bernhard Freermann aus dem Carl-Sonnenschein-Haus war der erste Töpferstädter, der gegen das Coronavirus geimpft wurde. Als Vorsitzender des Bewohnerbeirates machte er mutig den Anfang bei der gestrigen Impfaktion im Seniorenheim. Dr. Christian Kalbfleisch gab ihm die Spritze mit dem begehrten Impfstoff in den Oberarmmuskel. Gespürt hat Bernhard Freermann nach eigenen Angaben nichts. Als er den Raum verließ, gab es Applaus von den anderen Bewohnern, die es ihm gleichtun wollten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!