1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

  8. >

Verkehrsüberwachung am Neujahrstag

Fahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Ochtrup

Die Polizei nutzte den Neujahrstag, um in Ochtrup Verkehrskontrollen durchzuführen. Unter Alkohol war keine der kontrollierten Personen unterwegs, allerdings gab es andere Vergehen. Zudem versuchte ein Pkw-Fahrer, sich der Kontrolle zu entziehen.

Alex Piccin

Bei einer Verkehrskontrolle hat die Polizei am Neujahrstag an der Hauptstraße keinen Alkoholverstoß festgestellt. Foto: dpa

Die Polizei hat am Neujahrstag zwischen 11 und 19 Uhr an der Hauptstraße Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt Alkohol durchgeführt. „Allgemein war es dieses Mal ruhiger als in den vergangenen Jahren. Das ist wohl der aktuellen Coronasituation geschuldet“, sagte Johannes Tiltmann, Pressesprecher der Kreispolizei Steinfurt, auf Anfrage dieser Zeitung. Aufgrund von Alkohol am Steuer sei kein Fahrzeugführer aufgefallen. Wohl aber wurden in zwei Fällen eine Blutprobe wegen Verdachts des Fahrens unter Einfluss von Drogen genommen und entsprechende Anzeigen wegen Besitzes der Betäubungsmittel angefertigt. Ein weiterer Pkw-Fahrer hat sich der Verkehrskontrolle entzogen und ist geflüchtet. Diese Person war den Beamten aufgefallen. Sie ist polizeilich bekannt. Da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, erwartet ihn eine Anzeige. Außerdem war er nicht mit seinem eigenen Pkw unterwegs. Daher kommt auf den Halter ebenfalls eine Anzeige zu, da er es offenbar versäumt habe, sich über den Zustand beziehungsweise die Fahrtüchtigkeit des Pkw-Führers zu informieren, stellte Tiltmann fest.

Startseite
ANZEIGE