1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Gefährliches Wenden auf der B 54

  8. >

Metelener vor dem Amtsgericht angeklagt

Gefährliches Wenden auf der B 54

Metelen/Altenberge

Eine Wendung auf der B 54 kam einen aus Polen stammenden Metelener jetzt teuer zu stehen. 900 Euro muss er zahlen und ist zudem den Führerschein für mindestens zwölf Monate los. Seine Darstellung von der Tat glaubte ihm das Gericht nicht.

Ein Metelener wurde vom Amtsgericht wegen vorsätzlicher Verkehrsgefährdung zu einer Geldstrafe verurteilt. Foto:

Wegen gleich drei Straftaten musste sich ein Metelener am Mittwoch vor dem Amtsgericht Steinfurt verantworten. Im September vergangenen Jahres war er mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 54 in Richtung Münster unterwegs und hatte nahe der Ausfahrt nach Altenberge wegen einer Baustelle auf seiner Fahrbahn ein Wendemanöver auf der Gegenfahrbahn ausgeführt. In der Verhandlung gab der aus Polen stammende Angeklagte, der von einer Dolmetscherin unterstützt wurde, an, zum Tatzeitpunkt zwar auf der Bundesstraße unterwegs gewesen zu sein, sein Fahrzeug aber nicht gefahren zu haben.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!