1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Gemeinsam nach vorn

  8. >

Erste „fEinklang“-Probe in gewohnter Umgebung

Gemeinsam nach vorn

Ochtrup

Viele Monate probte der Chor „fEinklang“ coronabedingt in der großen Marienkirche. Nun sind die Sängerinnen und Sänger in ihre gewohnte Umgebung, ins evangelische Gemeindehaus, zurückgekehrt und schmieden schon wieder Konzertpläne.

In gewohnter Umgebung, nämlich im evangelischen Gemeindehaus, durfte der Chor „fEinklang“ jetzt wieder seine Proben abhalten. Zudem schmiedet das Ensemble Konzertpläne. Ende November soll es soweit sein. Foto: Günter Baller

20 Monate lang hat Corona nicht nur das Alltagsleben, sondern auch die Form der Freizeitgestaltung bestimmt. So ist es auch den Sängerinnen und Sängern des Chores „fEinklang“ ergangen. Durften über Monate wegen der hohen Ansteckungsgefahr durch den Aerosolausstoß beim Singen zunächst gar keine Chorproben stattfinden, mussten die Proben, wenn es die Corona-Bestimmungen zuließen, in die Marienkirche verlegt werden, weil dort genügend Platz ist, um die notwendigen Abstände beim Singen einzuhalten. Dazu hatte der Vorstand eigens ein Hygienekonzept entwickelt, an das sich alle genau halten mussten. Wenn auch die Probenbedingungen in der Kirche nicht optimal waren, so waren die Mitglieder mit ihrer Chorleiterin Sabine Klups-Baller der Kirchengemeinde St. Lambertus doch sehr dankbar, dass ihnen der Raum für die wöchentlichen Zusammenkünfte zur Verfügung gestellt worden war, „denn sonst hätten die Chorproben während der gesamten Zeit ausfallen müssen, was alle sehr bedauert hätten“, schreibt das Ensemble in einem Pressebericht.

Zurück in traute Umgebung

Inzwischen wurden die Regelungen zum Schutz vor Corona gelockert. Zwar müssen nach wie vor die 3G-Regeln eingehalten werden, aber da die überwiegende Zahl der Chormitglieder geimpft sei, stelle das keine unüberwindbare Hürde mehr da. Am Dienstag war es dann wieder möglich, die Probe nach fast zwei Jahren erstmals wieder im großen Saal des evangelischen Gemeindehauses stattfinden zu lassen. Es habe eine fröhliche Stimmung vorgeherrscht, denn alle Sängerinnen und Sänger seien sichtlich erleichtert darüber gewesen, dass die schwierige Probensituation nun ein Ende habe und man gemeinsam wieder nach vorne blicken könne.

Zeichen dieser positiven Aufbruchstimmung ist es auch, dass der Chor fEinklang nun wieder konkrete Konzertpläne schmiedet. Am 28. November (1. Advent) plant der Chor ein Konzert unter dem Motto „Ochtrup feiert Advent“ zum Zuhören und Mitsingen. „Dabei werden viele Adventslieder erklingen, die auf die besinnliche Zeit vor Weihnachten einstimmen sollen. Besinnliche und heitere Texte werden die musikalischen Beiträge verbinden und so für einen roten Faden sorgen“, kündigt der Chor an. Auch zu dieser Gelegenheit darf sich das Ensemble über die Gastfreundschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Lambertus freuen, denn das Konzert wird am ersten Adventssonntag um 17 Uhr in der Marienkirche stattfinden.

Wer Lust hat, sich „fEinklang“ als Chormitglied anzuschließen, ist zu den wöchentlichen Chorproben dienstags von 20 bis 21.30 Uhr eingeladen. Informationen dazu erteilt Chorleiterin Sabine Klups-Baller auch gerne telefonisch unter der Nummer 0 25 53 / 83 21.

Startseite