1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Halbwegs normaler Alltag

  8. >

Eltern-Kind-Initiative Kinderkiste

Halbwegs normaler Alltag

Ochtrup

Die vergangenen Monate haben die Mädchen und Jungen in der Kinderkiste geprägt. Die coronabedingten Einschränkungen waren in ihrer Kita besonders präsent, weil sie dort normalerweise ein offenes Konzept haben. Im Gespräch mit den WN berichten die künftigen Schulkinder der Einrichtung von ihrem Alltag, der jetzt zum Glück wieder ein bisschen mehr Normalität zurückgewonnen hat.

Von Anne Steven

Die künftigen Schulkinder (v.l.) Edda, Lotta, Lisa (mit Maskottchen Fred), Finn, Erik, Stella und Eric freuen sich mit Einrichtungsleiterin Monique Feldmann-Wüstefeld, dass in derKinderkiste wieder ein halbwegs normaler Alltag eingekehrt ist.Die künftigen Schulkinder (v.l.) Edda, Lotta, Lisa (mit Maskottchen Fred), Finn, Erik, Stella und Eric freuen sich mit Einrichtungsleiterin Monique Feldmann-Wüstefeld, dass in der Foto: Anne Steven

Es könnte normaler nicht sein: Auf dem Gelände der Eltern-Kind-Initiative Kinderkiste ist an diesem sonnigen Morgen schon jede Menge los. Während im vorderen Bereich die Mädchen und Jungen von ihren Eltern in die Einrichtung gebracht werden, tobt auf dem Außengelände schon das pralle Leben. Heidi saust mit ihrem Fahrrad vorbei, Benno hat es sich im Sandkasten mit seinem Bagger gemütlich gemacht, Liana tanzt fröhlich und ohne Schuhe zwischen den anderen Kindern umher. Von Corona-Pandemie keine Spur, oder? „Doch, Corona ist ja nicht vorbei. Es ist nur ein bisschen besser geworden“, stellt Lisa klar.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE