1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Höhere Kapazität abgesichert

  8. >

Letzte Ausbaustufe am Wasserwerk Offlum auf der Zielgeraden

Höhere Kapazität abgesichert

Ochtrup

Die Stadtwerke haben Ende 2017 die Reinwasserfördermenge von 1,2 Millionen auf 1,45 Millionen Kubikmeter erhöht. Die Bezirksregierung hatte seinerzeit ihr Okay dazu gegeben, wenn als Auflage der Bau einer neuen Wasseranreicherungsanlage beachtet wird. Bis Jahresende soll die letzte der dazugehörigen vier Ausbaustufen abgeschlossen sein.

Alex Piccin

Am Wasserwerk Offlum entsteht eine zweite Aufbereitungsstufe mit einer Aktivkohle-Filterung. Dies war eine Auflage der Bezirksregierung, um die Fördermenge an Reinwasser für die Stadt Ochtrup von 1,2 Millionen auf 1,45 Millionen Kubikmeter jährlich zu erhöhen. Foto: Alex Piccin

Die Ochtruper beziehen ihr Wasser aus dem Werk in Offlum, nahe dem See. 1903 ist es gebaut worden, nachdem der Wasserbedarf durch die Gebrüder Laurenz im Ort deutlich angestiegen und der lehmhaltige Boden der Töpferstadt nicht sehr ergiebig war. Im Münsterländer Kiessandzug in Offlum hingegen waren und sind größere Wasservorräte vorhanden. Das versickerte und dadurch gereinigte Nass wird dort gefördert. Heute führen zwischen 2003 und 2006 gebaute, 14 Kilometer lange Leitungen das Wasser bis zum Speicher nahe dem Bergfreibad.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE