1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Kein Öl für Pommes

  8. >

Inhaber von Ömmes’ Grill erklärt Preiserhöhungen

Kein Öl für Pommes

Ochtrup

Auch in der Lebensmittelbranche gibt es eine Art „Ölkrise“. Pflanzenöl – das oft aus der Ukraine kommt – ist absolute Mangelware und teilweise fast gar nicht mehr zu bekommen. Einige Produkte sind in den vergangenen zwei Monaten um bis zu 200 Prozent teuerer geworden, da bleiben Preiserhöhungen für Endverbraucher nicht aus.

Von Marion Fenner

Die Preise für Pommes frites steigen an. Grund dafür ist ist der Mangel an Öl, für das Imbissbetreiber derzeit deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen. Das ist auch bei Ömmes‘ Grill der Fall. Foto: Alex Piccin

„Sonnenblumenöl ist überhaupt nicht mehr zu bekommen“, sagt Frank Oelerich von der Oelerich OHG, zu der auch Ömmes’ Grill, eine Fleischerei und ein Partyservice gehören. Nicht nur im Supermarkt gebe es leere Regale, auch beim Großhändler sei so gut wie nichts mehr zu bekommen. Mit Fett sehe es ähnlich aus. Wenn was da sei, dann sei es auch richtig teuer. „Bis vor einigen Wochen habe ich für einen zehn Kilogramm schweren Block Frittierfett zwölf Euro bezahlt, aktuell sind es 34 Euro.“ Oelerich geht davon aus, dass das noch nicht das Ende der Preiserhöhungen sei: „Das geht weiter nach oben.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE