1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. „Kinder finden: Das ist ungerecht“

  8. >

Keine Lockerungen in den Grundschulen – Gespräch mit Marlies Lütkehermölle und Christiane Wanschers

„Kinder finden: Das ist ungerecht“

Ochtrup

Fast ein halbes Jahr kein Präsenzunterricht. Was hat das mit Grundschülern gemacht? „Die Leichtigkeit ist verloren gegangen“, sagt Schulleiterin Christiane Wanschers. Ihre Kollegin Marlies Lütkehermölle redet ebenfalls Klartext: „Was Politiker Schulen, Eltern und Kitas zugemutet haben, geht gar nicht.“

Von Bettina Laerbusch

Präsenzunterricht gibt es erst wieder seit dem 31. Mai in den Schulen in NRW. Nach wie vor, egal wie niedrig die Inzidenzwerte sind, gilt die Maskenpflicht selbst auf dem Schulhof. Zweimal in der Woche wird zudem getestet. Foto: IMAGO

„Der Fokus liegt jetzt nicht auf Wissensvermittlung – wichtig ist, dass die Kinder hier psychisch ankommen“, sagt Marlies Lütkehermölle, Leiterin der Lamberti-Grundschule, ganz klar. Ihre Kollegin Christiane Wanschers, Leiterin der Marien-Grundschule, drückt es so aus: „Von außen wird an die Kinder herangetragen, dass sie jetzt Leistung bringen und Versäumtes nachholen müssten. Mir erschließt sich das nicht.“ Erwachsene würden jetzt daran denken, Urlaub zu machen und sich von all den heftigen Strapazen über viele Monate zu erholen, Kinder hingegen sollten Leistung bringen. Nicht Eltern seien hier der Treiber, macht die Schulleiterin deutlich, sondern die Politik.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!