1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Kino am Wasser und Spaß im Becken

  8. >

„School’s out Party“ im Bergfreibad

Kino am Wasser und Spaß im Becken

Ochtrup

250 Kinder und Jugendliche samt Familien dürfen für drei Stunden auf einmal ins Becker und auf die Liegewiese – am 2. Juli. Und es es gibt gleich zwei Durchgänge der Sommerferien-Party im Bergfreibad. Der Inzidenzwert lässt es zu.

Robert Ohlemüller, die Schwimmmeister Alexander Ahmad und Stefan Polhuis sowie Herbert Bätker (v.l.) kündigten am Mittwoch im Bergfreibad die „School’s out Party“ an. Foto: Bettina Laerbusch

Normalerweise dürfen zurzeit nur 200 Badegäste für zwei Stunden zusammen ins Bergfreibad. Doch da der Inzidenzwert so niedrig ist und die Sommerferien vor der Tür stehen, haben Kinder und Jugendliche zusammen mit ihren Familien am 2. Juli (Freitag) Gelegenheit, für drei Stunden – dann maximal 250 Personen auf einmal – das Bergfreibad zu bevölkern: zwischen 14.30 und 17.30 Uhr oder zwischen 18 und 21 Uhr. Zur „School ’s out Party mit Kino“ laden die Stadtwerke, die Betreiber des Freibades sind, dann ein.

Wer dabei sein möchte, sollte sich schnell anmelden; ab dem morgigen Freitag ist das auf der Internetseite der Stadtwerke möglich.

Popcorn und Animationsfilm

Kinder und Jugendliche zahlen 50 Cent Eintritt, Erwachsene zwei Euro. Popcorn gibt es ebenfalls für 50 Cent, ein alkoholfreies Getränk für einen Euro.

„Im und auf dem Wasser“, kündigte Herbert Bätker, Technischer Leiter bei den Stadtwerken, am Mittwoch am Beckenrand an, werde es viele Spielmöglichkeiten geben. Darüber hinaus werde auf einer großen Wand ein Animationsfilm gezeigt. Das sei technisch so ausgereift, dass auch bei Sonne jeder gut das Geschehen auf der Kinowand verfolgen könne.

Betriebsleiter Robert Ohlemüller stellte in Aussicht, dass es während der Sommerferien noch weitere Aktionen für Familien im Bergfreibad geben werde. Einzige Voraussetzung dafür: Der Inzidenzwert muss niedrig bleiben.

Startseite