1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Kunst-Studio wird zur Wohnung

  8. >

Kriste und Jörg Tillmann erfahren bei ihrem Flüchtlingsprojekt viel Unterstützung

Kunst-Studio wird zur Wohnung

Ochtrup

Die ersten Menschen aus der Ukraine sind bereits in Ochtrup untergekommen. Auf dem Hof Janus bereiten sich Kriste und Jörg Tillmann darauf vor, einer Familie eine Bleibe zu geben. Dafür bauen sie ihr Studio zu einer Wohnung um und erfahren dabei viel Unterstützung aus der gesamten Stadt.

Von Alex Piccin

Kriste und Jörg Tillmann vom Hof Janus richten für Ukraine-Flüchtlinge eine Wohnung her. Dazu hat die Künstlerin ihr Studio mit Keramikwerken geräumt. Bei der Umsetzung der Idee erfahren sie Unterstützung aus der gesamten Stadt. Foto: Alex Piccin

Ähnliches wie die Menschen in der Ukraine jetzt durchmachen, hat Kriste Tillmann selbst schon einmal erlebt. Glücklicherweise war es kein Krieg, jedoch hat auch sie ihre Heimat verlassen. Aus diesem Grund stand für die Ochtruperin sogleich fest: „Den Leuten muss geholfen werden.“ Dazu hat Kriste Tillmann ihr Studio auf dem Hof Janus geräumt. Sie, ihr Mann Jörg, Freunde, Bekannte und Verwandte packen mit an, um es in eine 75-Quadratmeter-Wohnung für geflüchtete oder vertriebene Ukrainer umzubauen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE