1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Laien-Teilhabe wird bereits gelebt

  8. >

Kirchengemeinde St. Lambertus

Laien-Teilhabe wird bereits gelebt

Ochtrup

Die Entscheidung der Kirchengemeinde St. Nikomedes im benachbarten Steinfurt, einen Führungswechsel in der Seelsorge zu vollziehen (WN berichteten), sorgte Anfang der Woche für Wirbel. In der Pfarrei St. Lambertus in Ochtrup blicken die Verantwortlichen gelassen darauf. „Wir leben das hier bereits und entscheiden sehr viel gemeinsam“, betont Michael Tombült vom Pfarreirat auf Anfrage dieser Zeitung.

Von Anne Steven

Der aktuelle Vorstand des Pfarreirates der Kirchengemeinde St. Lambertus: (v.l.) Pfarrer Stefan Hörstrup, Lisa Feldkamp, Hanna Beckmann und Michael Tombült sowie der Vorsitzende Tobias Wülker (online zugeschaltet) Foto: Anne Steven

Dem Gremium gehe es derzeit nicht in erster Linie darum, konkret und strukturiert niederzuschreiben, wie die Leitung der Pfarrei auszusehen habe, weil das Miteinander auch so sehr gut funktioniere. „Wir teilen die Ansicht der Steinfurter, dass alle Gemeindemitglieder Kirche vor Ort sind und nicht nur der Pfarrer“, betont Stefan Hörstrup. Als leitender Pfarrer könne er formell gesehen, Chef sein, lege aber keinen Wert darauf. Auch deshalb funktioniere das Miteinander und das Engagement innerhalb der Gemeinde so gut, ist der Vorstand des Pfarreirates überzeugt. Hörstrup weiß, dass das auch zu früheren Zeiten oft so gehandhabt wurde. Es müsse den Leuten heute aber wieder bewusst werden, ergänzt Lisa Feldkamp. „Ich bin ein Teil der Gemeinde, indem ich handle und mitwirke.“ Die junge Frau spricht damit vor allem das Mitwirken von Laien, beispielsweise beim Feiern von Gottesdiensten, aber auch bei Beerdigungen, an.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE