1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Lichtmaler gehen mit „Pinocchio“ auf Fototour

  8. >

Beste Bilder wurden prämiert

Lichtmaler gehen mit „Pinocchio“ auf Fototour

Ochtrup

80 Bilder hatten die sechzehn Teilnehmenden des Fotowettbewerbs eingereicht - für die Motive waren sie mit der Holzfigur „Pinocchio“ auf Fototour gegangen.

Chris Tettke

Ungewöhnliche Perspektiven fanden die Jugendlichen jeweils für ihre „Pinocchio“-Figur. Foto: Chris Tettke

80 Bilder hatten die sechzehn Teilnehmenden des Fotowettbewerbs eingereicht – und das Organisationsteam der Ochtruper Lichtmaler war beeindruckt von der Vielfältigkeit, mit der die jungen Fotografen ihre Holzfigur in Szene gesetzt hatten. Zwei Wochen lang waren die Jugendlichen mit dem „Pinocchio“ auf Fototour: sei es im eigenen Garten, im Urlaub an der Nordsee, auf Fuerteventura oder im Schnee in Österreich.

„Wir waren froh, dass wir nicht die Jury stellen mussten“, waren sich die Organisatoren Steffi Herrmann und Chris Tettke einig. Und so überließ man es einem fotografisch außergewöhnlichen Team bei dem großen Fotofestival in Zingst an der Ostsee, die besten Arbeiten zu prämieren. Zu der Jury dort gehörte auch Klaus Tiedge, Kurator eines der größten Umweltfotofestivals in Europa: „Die jungen Ochtruper Fotografen sind mir seit ihrer letzten Ausstellung bei unserem Festival im Gedächtnis und es macht mir und den anderen Juroren aus Berlin, Dresden und Obersulm großen Spaß, diese Bilder zu sichten und zu beurteilen.“ So waren sich die Experten ziemlich einig, das Bild von Tom Wissing, der seinen Pinocchio aus dem Fenster eines Ferienfliegers in die Weite schauen ließ, auf den ersten Platz zu setzen. Eine ungewöhnliche Perspektive fand Luise Münstermann im Sand an der Nordsee. Nach der dritten Bewertungsrunde lag zudem jeweils ein Bild von Klara und Rika Zurich mit gleicher Punktzahl auf dem dritten Platz. Alle vier konnten ihr Bild in einem passenden Rahmen mit nach Hause nehmen und gewannen wertvolles Zubehör für ihre Foto- und Freizeitaktivitäten. Für die anderen Teilnehmer gab es kleine Preise.

Alle Fotografien mit „Pinocchio“ werden im Rahmen der Kulturrucksackausstellung im Oktober in der Volksbank zu bewundern sein.

Startseite