1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Ludger Frieler hört nach 31 Jahren auf

  8. >

Versammlung des Schützenvereins Weiner

Ludger Frieler hört nach 31 Jahren auf

Ochtrup

Der Schützenverein Weiner hat einen neuen Vorsitzenden. Mathis Nacke übernimmt das Amt von Ludger Frieler. Auch bei den übrigen Ämtern im Leitungsteam gab es Änderungen.

Der neue Vorstand des Schützenvereins Weiner (v.l.): Foto: Bernhard Wieling

Nach 31 Jahren Vorstandsarbeit ist nun Schluss: Der Vorsitzende des Schützenvereins Weiner, Ludger Frieler stellte sich bei der Versammlung in der Festscheune Happens Hof nicht mehr zur Wahl. Sieben Jahre hatte er das Amt des Vorsitzenden inne. Nachdem er sich bei allen Mitstreitern für die gute und lange Zusammenarbeit bedankt hatte, wurde er mit stehenden Ovationen aus seinem Amt verabschiedet, heißt es in einer Pressemitteilung der Schützen.

Kassenbericht

Nach einem Bericht durch den Kassierer Georg Hülsken bescheinigte Benno Herding, der zuvor zusammen mit Josef Roters die Kasse geprüft hatte, den Kassierern eine korrekte Kassenführung, und er stellte einen Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes. Diesem wurde einstimmig stattgegeben.

Als Nachfolger für Frieler wählte die Versammlung einstimmig den bisherigen Stellvertreter Mathis Nacke. Den Posten des zweiten Vorsitzenden übernimmt Christian Dropmann.

Jugendwart

Für den scheidenden zweiten Schriftführer Ramon Pauli rückt Christian Pliete in den Vorstand. Der erste Kassierer Georg Hülsken stand ebenso turnusmäßig zur Wahl wie der zweite Beisitzer Thomas Wessendorf. Beide stellten sich zur Wiederwahl und sind einstimmig in ihren Ämtern bestätigt worden. Die beiden Beisitzer Jan Stücker und Andreas Volbert kandidierten nicht mehr. Als deren Nachfolger wurden Steffen Bätker und Niklas Leusing einstimmig gewählt.

Den Posten als Jugendwart, den zuvor Steffen Bätker inne hatte übernimmt laut Pressenotiz des Vereins Daniel Herding.

Startseite
ANZEIGE