1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Maria 2.0: Aktion zu Pfingsten

  8. >

Maria 2.0

Maria 2.0: Aktion zu Pfingsten

Ochtrup

Die Frauen der Maria-2.0-Bewegung in Ochtrup stehen in den Startlöchern für eine weitere Aktion. Am Pfingstwochenende stellen sie an allen vier Kirchen grüne Zweige auf.

Bundesweite Aufmerksamkeit hatte vor einiger Zeit in vielen Gemeinden der „Thesenanschlag“ der Maria 2.0-Gruppen bewirkt. Damit stellten die Mitwirkenden Forderungen an die Leitung der katholischen Kirche. Sie fordern auf zu mehr Gleichberechtigung, zur Abgabe von Macht, einem anderen Umgang mit Sexualität und Missbrauch, zur Weihe auch von berufenen Frauen und zu weiteren Punkten.

Aus organisatorischen Gründen konnte die Ochtruper Gruppe nicht an der Aktion teilnehmen. Nun soll sie jedoch in modifizierter Form am Pfingstwochenende an allen vier Kirchen stattfinden. Von Samstag- bis Montagabend (22. bis 24. Mai) stellen die Frauen an den Gotteshäusern grüne Zweige auf. An ihnen – sie stehen als Zeichen des Wachstums und der Erneuerung – werden die Thesen aufgehängt. Zum Mitnehmen gibt des zudem Blätter mit den Thesen und Papier-Pfingstrosen mit dem Anhänger „Kirche braucht Veränderung – Ich bin dabei“. Denn, das sei nicht nur den Aktiven der Gruppen klar: Die Kirche brauche Veränderung. „Sie muss moderner und dem heutigen Zeiten angepasst werden. Keinesfalls soll das Evangelium umgeschrieben werden. Doch die Menschen haben sich in den vergangenen Jahrzehnten verändert, und da muss auch die Kirche ihren neuen Weg finden“, lautet das Motto der Ochtruper Frauen.

Startseite
ANZEIGE