1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Mit ABBA-Hits ins Neue Jahr

  8. >

Musical-Star Carolin Fortenbacher mit Band im Theater Schüttorf

Mit ABBA-Hits ins Neue Jahr

Ochtrup/Schüttorf

Ein Abend mit ABBA-Musik gibt es zum Jahresanfang im Theater der Obergrafschaft in Schüttorf. Zu Gast ist der Musical-Star Carolin Fortenbacher.

Abba macht glücklich – Musical-Star Carolin Fortenbacher mit Achim Rafain am Bass.

Es gibt noch Karten für das Neujahrs-Highlight „ABBA macht glücklich“ am 8. Januar (Samstag) um 19.30 Uhr im Theater der Obergrafschaft in Schüttorf. Die Tickets sind in den Vorverkaufsstellen Schüttorf im Pluspunktbüro und in der Buchhandlung Moldwurf, Bentheim in der Touristikinformation, den Grafschafter Nachrichten und über www.gn-ticket.de erhältlich. Dort können Interessierte sich das Ticket am heimischen PC ausdrucken.

Gefühlsintensität

Geboten wird ein Abend mit Musical-Star Carolin Fortenbacher, die „mit tiefer Gefühlsintensität und den allen Fasern erfassenden, mitreißenden Rhythmen der ABBA-Lieder in Begleitung von Ania Strass am Cello, Achim Rafain am Bass und Mirco Michalzik an der Gitarre mit ihrer ganz persönlichen ,Mamma Mia‘-Geschichte präsentiert“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Mit ihrer unverwechselbaren Stimme werde die Künstlerin der schwedischen Supergruppe Glanz verleihen. Die mehrfach preisgekrönte Gesangsvirtuosin habe ihren größten Bühnenerfolg fünf Jahre lang in über 1200 Shows mit dem Musical „Mamma Mia“ im Hamburger Operettenhaus als Hauptfigur der „Donna“ gefeiert. Sie besitze eine Stimme mit Umfang, Kraft und Wärme, die sie in die Lage versetze, neben dem Musical auch Jazz, Rock und Pop-Musik zu singen. Auch Opernarien gehören zum Repertoire der Hanseatin. Ihre Markenzeichen seien ihr sprudelnder Humor und ihre emotionale Tiefe.

Ovationen

Im legendären Hamburger Schmidt-Theater sei sie als Darstellerin der Kultkomödie „Oh Alpenglühn“ mit dem Rolf-Mares-Theaterpreis ausgezeichnet worden. Mit dieser Produktion sei sie bereits auch im Theater der Obergrafschaft zu Gast gewesen und habe dort Ovationen eingeheimst, heißt es in der Pressenotiz abschließend.

Startseite
ANZEIGE