1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Nachfrage und Beratungsbedarf sind hoch

  8. >

Corona: Impfaktionen für Kinder in Ochtrup

Nachfrage und Beratungsbedarf sind hoch

Ochtrup

Seit Anfang Dezember empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts Impfungen gegen das Coronavirus unter bestimmten Umständen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Auch die Ärzteschaft in Ochtrup kommt dieser Empfehlung nach und immunisiert seit Mitte des Monats Mädchen und Jungen gegen Covid-19.

Von Anne Steven

Nach der Empfehlung der STIKO immunisieren die Ärzte in Ochtrup und Metelen jetzt auch Kinder. Foto: dpa

Einer von ihnen ist Dr. Moudjahid Abu Tair. Seine Kinderarztpraxis mit Standorten in Ochtrup und Steinfurt hat in mittlerweile zwei Aktionen knapp 200 Kinder geimpft. Die Nachfrage sei groß, doch die Eltern seien auch vorsichtig. „Der Beratungsbedarf ist hoch“, berichtet er im Gespräch mit dieser Zeitung. Vor allem mögliche Langzeitschäden einer Impfung beschäftigten die Eltern. Und obwohl der Impfstoff grundsätzlich gut sei, bleibe eine Grundunsicherheit. „Dafür ist das Vakzin einfach noch zu neu“, weiß der Kinderarzt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE