1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Ochtruperin strandet in Ochtrup

  8. >

Cornelia Boge lebt eigentlich in Griechenland

Ochtruperin strandet in Ochtrup

Ochtrup

In Ochtrup aufgewachsen, nach über drei Jahrzehnten zurückgekehrt und vorübergehend zum Bleiben verdammt: Cornelia Boge lebt in Griechenland und befand sich auf Stippvisite in Deutschland. Trotz aller erwartbaren gesundheitlichen und wirtschaftlichen Corona-Schwierigkeiten in Hellas sowie dem wiederentdeckten Bezug zur Töpferstadt, möchte sie in ihrer Wahlheimat Griechenland bleiben.

Alex Piccin

Die Ochtuperin Cornelia Boge und ihr Mann mussten unfreiwillig länger in der Töpferstadt verweilen. Eigentlich leben sie in Griechenland. Foto: Cornelia Boge

Wenn alles glatt gelaufen ist, hat Cornelia Boge im Laufe des Freitags ihre Wahlheimat wiedergesehen. Die gebürtige Ochtruperin lebt eigentlich seit fast vier Jahrzehnten in Griechenland, befand sich aber jetzt in der Töpferstadt, um den Verkauf ihres Elternhauses abzuwickeln. Die Corona-Krise hat ihre Rückkehr nach Südeuropa erschwert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!