1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Pfarrer lobt Arbeit der Restauratoren

  8. >

Zwei besondere Gemälde schmücken die Seitenaltarwände von St. Lamberti

Pfarrer lobt Arbeit der Restauratoren

Ochtrup

In der Lambertikirche erstrahlen zwei Gemälde in altem Glanz. Zeit, Wasser und Schimmel hatten ordentlich an der Substanz der Kunstwerke genagt. Ein Restauratoren-Team hat aber gute Arbeit geleistet, befindet Pastor Stefan Hörstrup. Die Bilder stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Von Irmgard Tappe

Diese beiden Gemälde wurden in Coesfeld restauriert und hängen nun an den Seitenaltarwänden in St. Lamberti. Foto: Irmgard Tappe

Den aufmerksamen Besuchern der Lambertikirche wird es wahrscheinlich nicht entgehen, dass neuerdings zwei Gemälde die beiden Seitenaltarwände schmücken. Das eine Bild zeigt den heiligen Lambertus in Andacht versunken vor dem Tabernakel. Es stellt den Schutzpatron der Lambertikirche dar, als er kurz vor seiner Hinrichtung ein letztes Gebet spricht. Das Motiv des zweiten Gemäldes erinnert an die Krönung Mariens im Himmel.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!