1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Platz für neue Fahrrad-Projekte

  8. >

Stadt bittet um Leerung eines Teils der Radstation

Platz für neue Fahrrad-Projekte

Ochtrup

Die Radstation am Bahnhof soll auch für das Projekt „Triangel“ genutzt werden. Deshalb muss Platz geschaffen werden.

wn

Der hintere Teil der Radstation (zum Blockheizkraftwerk hin) wird künftig für andere Fahrrad-Projekte genutzt. Foto: Katrin Kuhn

Für die Umsetzung des städteverbindenden Radwege-Projektes „Triangel“ und zur Schaffung von Bike-Sharing-Angeboten wird der hintere Teil der Radstation am Ochtruper Bahnhof ab Spätsommer 2021 räumlich abgeteilt, teilt die Stadtverwaltung in einem Pressetext mit. Dieser steht den Radstation-Nutzern dann nicht mehr zur Verfügung. Die Stadt Ochtrup bittet daher alle Fahrrad-Pendler, ihre Fahrräder nur noch im vorderen Bereich abzustellen. Eine entsprechende Beschilderung wird angebracht.

Augenscheinlich aufgegebene Fahrräder werden in diesen Tagen mit einer Banderole versehen, auf der die Vorgehensweise der Entfernung näher erläutert wird. Bei weiteren Fragen zur Nutzung der Radstation ist die Stadt Ochtrup unter den Telefonnummern 0 25 53/ 7 318 1 und 7 31 54 oder per E-Mail an liegenschaften@och­trup.de zu erreichen.

Startseite