1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ochtrup
  6. >
  7. Rückfall hat nur geringe Konsequenzen

  8. >

21-Jähriger erneut mit Joint erwischt

Rückfall hat nur geringe Konsequenzen

Ochtrup/Rheine

In einem Zug ist ein 21-Jähriger in Ochtrup einmal mehr mit einem Joint erwischt worden. Wegen Beteiligung am Drogenhandel war er schon einmal verurteilt worden. Jetzt stand er erneut vor Gericht. Bemerkenswert war die Aussage des Bewährungshelfers zu den auferlegten Suchtgesprächen.

-mok-

Ein junger Mann aus Rheine musste jetzt vor dem Jugendschöffengericht Rheine verantworten. Foto: dpa

Zum wiederholten Male stand ein inzwischen 21-jähriger Angeklagter wegen Drogenbesitzes am 30. August 2021 in Ochtrup jetzt vor Gericht. Das Jugendschöffengericht in Rheine hatte ihn bereits am 7. Dezember 2020 wegen Beteiligung am Drogenhandel zur Finanzierung der eigenen Sucht ohne festes Strafmaß unter Bewährung gestellt. Jetzt wurde er wieder mit einem Joint auf der Rückfahrt aus den Niederlanden in Ochtrup erwischt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE